Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Einbruch-Serie im Kreis Peine: Zeugen gesucht

Peine Einbruch-Serie im Kreis Peine: Zeugen gesucht

Auffallend viele Wohnungseinbrüche hat es am Sonnabend im Landkreis Peine gegeben: Betroffen waren im Laufe des Nachmittages Wohnungen in Essinghausen, in Groß Lafferde und Barbecke.

Kreis Peine. Unbekannte Täter haben dort in fünf verschiedenen Fällen die Abwesenheit der Eigentümer genutzt und sind durch Aufhebeln von Fenstern und Terrassentüren in die jeweiligen Häuser eingedrungen. Polizei-Sprecher Peter Rathai sagt der PAZ: „Hier durchwühlten sie gezielt sämtliche Schränke und Behältnisse. Gestohlen wurden Bargeld und Schmuck.“

In Große Lafferde war ein Einfamilienhaus am Oscar-Jähner-Ring betroffen, und in Essinghausen waren es drei Häuser rund um den Wölfelsdorfer Ring. Und die fünfte Tat wurde in Barbecke an der Reppnersche Straße verübt. „Hier hat jedoch der Wohnungsinhaber die Einbrecher überrascht, die dann durch die geöffnete Terrassentür geflüchtet sind“, erklärt Rathai.

50 000 Euro Schaden

In der Nähe konnten die eingesetzten Beamten einen dritten Mann vorläufig festnehmen. Einiges spricht dafür, dass er tatbeteiligt sein könnte. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der Verdächtige jedoch später wieder freigelassen werden. Dieser Mann aus Salzgitter wurde in einem Renault angetroffen, der ein französisches Kennzeichen trug.

Da das Vorgehen der Einbrecher in allen fünf Fällen gleich war, bittet die Polizei Peine dringend um Hinweise aus der Bevölkerung. Insbesondere die Anwohner in den betroffenen Straßen werden gebeten sich zu melden, wenn sie auffällige Beobachtungen gemacht haben. Das Augenmerk der Polizei richtet sich dabei auf den Renault mit dem französischen Kennzeichen.

Hinweis: Bei einem der Einbrüche in Essinghausen liegt er Schaden bei etwa 50 000 Euro. Die Täter haben neben Schmuck und Bargeld auch mehrere hochwertige Armbanduhren entwendet.

Hinweise gehen an die Polizei Peine unter Telefon 05171/ 9990.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr