Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine E-Paper der PAZ: Neue Optik, neue Funktionen
Stadt Peine E-Paper der PAZ: Neue Optik, neue Funktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 11.03.2018
Das E-Paper der Peiner Allgemeinen Zeitung wurde aktualisiert. Quelle: Tilman Kortenhaus
Anzeige
Kreis Peine

Den PAZ-Lesern präsentiert sich das E-Paper nun etwas anders als bisher: Es gibt einige neue Funktionen, die den Lesekomfort noch besser machen. In der Seitenansicht kann die Zeitung im gewohnten Layout gelesen werden. Zusätzlich steht ab sofort für die Artikel ein spezieller Lese-Modus mit Detailansicht eines Artikels zur Verfügung. In diesem Modus lässt sich auch die Schriftgröße individuell anpassen.

Ab sofort gibt es einen Merkzettel

Und ebenfalls neu: Wer eine Überschrift spannend findet, gerade aber keine Zeit zum Lesen hat, kann den Artikel unter „Merkzettel“ zur späteren Lektüre ablegen. Bislang ließen sich nur in der gerade genutzten Ausgabe Wörter oder Begriffe suchen. Diese Suche kann jetzt auch ausgabenübergreifend verwendet werden. Und jeder kann sich einen persönlichen Suchassistenten namens „Themenradar“ einrichten: Dieser „Themenradar“ weist täglich auf neue Treffer zu den gespeicherten Suchworten hin, sofern diese in der Zeitung enthalten sind. Nach wie vor bleibt es natürlich möglich, Artikel, Bilder und Textpassagen zu markieren, auszuschneiden und zu versenden.

Das Update der App geschieht normalerweise automatisch. Sollte das nicht der Fall sein, zum Beispiel weil die automatischen App-Aktualisierungen auf dem Gerät deaktiviert sind, kann die neueste Version der App manuell im Play-Store (bei Android-Geräten) oder im App-Store (bei iOS-Geräten von Apple) herunterladen. Wer die App noch nicht nutzt und sie gerne ausprobieren möchte, findet die PAZ-E-Paper-App im jeweiligen Store unter dem Suchbegriff „peiner allgemeine“. Und das Beste: Wer die App zum ersten Mal installiert, kann zwei Wochen kostenlos lesen – ohne jede weitere Verpflichtung.

Von Thomas Kröger

„Gesundes Trinkwasser“ titelte die Verbraucherzentrale Deutschland 2017. Darin sind sie sich mit den Experten des Umweltbundesamtes einig: Das Trinkwasser in Deutschland hat flächendeckend eine sehr gute Qualität. Es ist, gerade auch im Vergleich zum Mineralwasser, günstig und im Vergleich zu anderen Getränken ein gesunder Durstlöscher.

11.03.2018

Hier gibt es den aktuellen Wettertrend für das Peiner Land als Video. Präsentiert in Kooperation mit Nico Wehner und "WetterToday".

08.04.2018

Ein heftiger Familienstreit mit 15 Beteiligten hat am Sonntagmittag zu einem Großeinsatz von Polizei und Rettungsdiensten in Vöhrum geführt. Die am Streit Beteiligten waren mit Schlagstöcken und Messern aufeinander losgegangen. Acht Menschen wurden verletzt, darunter zwei Polizisten und ein Sanitäter.

12.03.2018
Anzeige