Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Duttensteder Wehr zu Gast auf dem Flughafen
Stadt Peine Duttensteder Wehr zu Gast auf dem Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 25.10.2018
In Braunschweig: Die Feuerwehren Duttenstedt und Wernstedt besichtigten den Flughafen. Quelle: privat
Duttenstedt

Die Freiwilligen Feuerwehren Duttenstedt und Wernstedt (Sachsen-Anhalt) besichtigten in Braunschweig zusammen die Flughafen-Feuerwehr. „Wir treffen uns schon seit vielen Jahren regelmäßig mit unserer Partnerfeuerwehr und machen zusammen tolle Ausflüge“, erklärt Duttenstedts Ortsbrandmeister Gordon Himstedt.

Christian Hoffmann zeigt Schere und Spreizer. Quelle: privat

Möglich gemacht wurde die Führung durch Himstedts Stellvertreter Christian Hoffmann, der hauptamtlich bei der Flughafen-Wehr tätig ist. „Da ich während des Treffens Dienst hatte und sonst nicht hätte dabei sein können, habe ich kurzerhand alle Kameraden und Kameradinnen zu mir auf den Flughafen geholt“, schmunzelt Hoffmann und ergänzt: „Solche Führungen gehören zu meinem Aufgabenbereich.“

Die Gäste waren begeistert

Seine Gäste waren begeistert. Neben den zahlreichen Wintermaschinen, Tank- und anderen Nutzfahrzeugen wurde natürlich auch der Fuhrpark begutachtet, bei dem jedes Feuerwehr-Herz höher schlug. Hoffmann zeigte auch den „Panther“ in Aktion. Dieser ist hauptsächlich mit Wasser beladen und soll garantieren, dass schnell viel Wasser an jeden beliebigen Punkt auf dem Flughafen-Gelände gebracht werden kann.

Besucher durften selbst Hand anlegen

Die Besucher durften auch selbst Hand anlegen und zum Beispiel den Schnellstartknopf des „Panther“ betätigen, der gleichzeitig Motor und Blaulicht anschaltet sowie den Wasserwerfer in Position bringt. Auch Schere und Spreizer durfte jeder, der wollte, halten und ausprobieren.

Die Besucher durften vieles selbst ausprobieren. Quelle: privat

Zudem wurden die Besucher Zeuge von Starts mehrerer Flugzeuge und Helikopter. Passend dazu wusste Hoffmann von den Verkehrsregeln in der Luft und den Abläufen auf dem Flughafen zu berichten. Nach der Besichtigung ließen die Partner-Feuerwehren den Tag bei Krustenbraten ausklingen.

Von Alex Leppert

Zuerst gab es Kuchen und Torten – und Ende ganz viel Kartoffeln. Beim Bridgeturnier des Bridgeclub Peine in Stederdorf wurden die Sieger säckeweise prämiert. Neue Mitspieler sind aber stets willkommen.

25.10.2018

Mit viel Kreativität haben die Teilnehmer des Kurses „Darstellendes Spiel“ Ideen für einen Kurzfilm entwickelt und bei einem Schülerwettbewerb eingereicht. Die Ideen konnten die Jury überzeugen, sie gewannen in der ersten Stufe des Wettbewerbes einen von 20 Workshops mit Profis.

25.10.2018

Der Autor sang erstmals mit seiner Frau Bettina Göschl ein Duett – und am Ende gab’s viel Beifall. Die Lesung „Totentanz am Strand“ von Klaus-Peter Wolf im Peiner Forum kam beim Publikum gut an.

25.10.2018