Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Drei Verletzte nach Wildunfall
Stadt Peine Drei Verletzte nach Wildunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 10.01.2019
Symbolbild: Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Quelle: Archiv
Stederdorf

Schwerer Wild-Unfall in der Dunkelheit: Ein 18- jähriger Autofahrer aus Uetze befuhr am Mittwochabend um 20.50 Uhr die Straße „Zum Luhberg“ in Stederdorf in Richtung „Sundern“ und verursachte einen Unfall. Der Grund: Ein Wildtier überquerte die Fahrbahn, der junge Autofahrer verriss daraufhin das Lenkrad, woraufhin der Wagen zunächst rückwärts in einen dortigen Erdwall rutschte.

Auto überschlug sich mehrfach

„Anschließend überschlug sich das Fahrzeug mehrfach“, schildert Peines Polizei-Sprecherin Stephanie Schmidt. Neben dem Fahrer seien auch seine 17- und 18-jährigen Mitfahrer leicht verletzt worden. „Alle Personen wurden mit eingesetzten Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht“, so Schmidt.

Das Auto wurde bei dem Unfall schwer beschädigt und musste abgeschleppt werden. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

Von Janine Kluge

Etwa 1000 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind am Dienstag zum Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) Braunschweig gekommen – darunter auch viele Peiner. Treffpunkt war das Paläon-Museum in Schöningen – bekannt durch die dort entdeckten 300 000 Jahre alten Speere.

10.01.2019

Auch am Donnerstag gibt es im Kreis Peine Tempokontrollen. Der Landkreis hat die zu erwartenden Einsatzorte wie immer bereits vorab bekanntgegeben.

10.01.2019

Die Probleme bei der Schülerbeförderung im Peiner Land (PAZ berichtete) halten weiter an – und jetzt gibt es sogar Berichte über Verspätungen und Busausfällen beim regulären Linienverkehr. Der neue Anbieter Omnibus-Nahverkehrs-Service (ONS) gerät immer mehr in die Kritik.

12.01.2019