Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Diebe versuchten, in Häuser einzubrechen
Stadt Peine Diebe versuchten, in Häuser einzubrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 24.07.2018
Anzeige

Was ist genau passiert: Unbekannte Täter versuchten in der Zeit zwischen Freitag, 17 Uhr, und Montag, 7 Uhr, in eine Kindertagesstätte an der Margaretenstraße in Peine einzubrechen. Sie scheiterten allerdings an dem Versuch eine Eingangstür aufzuhebeln. Aus noch unbekannten Gründen ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten unerkannt. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Am Montag in der Zeit zwischen 1.30 und 8 Uhr versuchten bislang unbekannte Täter die Eingangstüren zweier Mehrfamilienhäuser an der Straße "Glückauf-Ring" in Lengede aufzubrechen.

Ebenfalls Mehrfamilienhäuser waren das Ziel von unbekannten Tätern an den Straßen "Bahnhofstraße" und "Fasanenring" in Wendeburg. Auch hier wurde versucht die Haustüren gewaltsam aufzubrechen, was aber ebenfalls misslang. Die Taten ereigneten sich in der Zeit zwischen Sonntag, 20 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1700 Euro.

Bis zu 300 Krippen- und Kitaplätze fehlen bis zum Stichtag 31. Juli 2019 in der Fuhsestadt. Die Peiner Christdemokraten hatten diesen Mangel jüngst deutlich kritisiert (PAZ berichtete), sprachen sogar von einem „sozialpolitischen Desaster“. Nun hat die CDU der Verwaltung konkrete Lösungsvorschläge vorgestellt.

23.07.2018

Eine besondere Ferienfreizeit hat der Kinderschutzbund Peine auch in diesem Jahr wieder veranstaltet. Auf einem Bauernhof in Brandenburg wurde den Kindern dabei einiges geboten.

23.07.2018

Wegen Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung musste sich ein 36-Jähriger, der zur möglichen Tatzeit in Peine lebte, am Montag vor dem Landgericht Hildesheim verantworten. Während der Prozessauftakts äußerte sich der Angeklagte bereitwillig zu den Vorwürfen und erklärte unter anderem, dass die Aggressionen von seiner Partnerin ausgegangen waren.

23.07.2018
Anzeige