Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Diebe brachen in Scheune und Werkstatt ein

Peine Diebe brachen in Scheune und Werkstatt ein

Dirk Hansen ist es mittlerweile schon gewohnt, dass er ungebetenen Besuch von Einbrechern bekommt. Vor allem auf den Kuhstall an der Bundesstraße 444 haben es immer wieder Unbekannte abgesehen. Diesmal aber brachen sie in seine Scheune und die Werkstatt direkt im Ort Edemissen ein.

Voriger Artikel
A2-Abfahrt: Verzögerung bei Bauarbeiten
Nächster Artikel
Märchenerzähler und Cola-Truck in Peine

Einbruch in Scheune und Werkstatt: Landwirt Dirk Hansen vor seiner Werkstatt auf dem Hof an der Peiner Straße in Edemissen. Durch die kleine Tür im Hintergrund flüchteten die Täter.

Quelle: pif

Edemissen. Hansen schätzt den entstandenen Sachschaden auf knapp 10 000 Euro. Die Täter waren in der Nacht zu Dienstag in seiner Scheune an der Peiner Straße in Edemissen. Dabei gingen die Diebe sehr dreist vor: Sie kamen gleich mit einem Transporter auf das Grundstück gefahren. Die Polizei sicherte die Spuren des Fahrzeugs.

„Am Montag war ich gegen 16 Uhr zuletzt in der Werkstatt, am Dienstagmittag bemerkte ich den Einbruch gegen 13 Uhr“, sagte Hansen gestern. Die Täter hatten zunächst ein großes Scheunentor aufgebrochen und hatten sich dann am Tor der Werkstatt zu schaffen gemacht.

Aus der Werkstatt stahlen sie zwei Motorsägen, einen Winkelschleifer, eine Motorsense, einen Heizstrahler, ein Schweißgerät sowie verschiedene Bohrer und Sägen. Es sei schon viele Jahre her, dass Diebe in die Scheune eingedrungen sind. Nun will Hansen die Sicherheitsvorkehrungen auf seinem Hof entsprechend nachbessern.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann oder Verdächtiges beobachtet hat, meldet sich bitte bei der Peiner Polizei unter der Telefonnummer 05171/9990.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr