Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Die Frühjahrsbelebung setzt sich fort
Stadt Peine Die Frühjahrsbelebung setzt sich fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 27.04.2018
Die Sonne geht auf: Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt hielt im April weiter an. Quelle: dpa (Archiv)
Kreis Peine

Der positive Trend auf dem Arbeitsmarkt hielt im April weiter an. Allerdings fiel der Rückgang der Arbeitslosigkeit gegenüber dem übrigen Agenturbezirk etwas schwächer aus.

Im April waren 3577 Menschen arbeitslos gemeldet. Dies entspricht einem Rückgang von 61 Personen gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr reduzierte sich die Zahl der Arbeitslosen um 184.

Peiner Arbeitsmarkt im April

Die Arbeitsmarktdaten für den Kreis Peine:

Arbeitslosenquote: 5,1 Prozent (Vormonat: 5,2).

Arbeitslose: 3577 (3638).

Arbeitslosengeld I: 1235 (1304).

Arbeitslosengeld II: 2342 (2334).

Arbeitslose unter 25 Jahren: 374 (375).

Arbeitslosengeld I (unter 25-Jährige): 152 (165).

Arbeitslosengeld II (unter 25-Jährige): 222 (210)

Die Arbeitslosenquote ist gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 5,1Prozent gesunken (Vorjahr: 5,4 Prozent). Dies geht aus dem am Freitag vorgelegten Monatsbericht der für Peine zuständigen Agentur für Arbeit in Hildesheim hervor.

„Wie erwartet hat sich die saisontypische Arbeitskräftenachfrage auf den Arbeitsmarkt noch weiter ausgewirkt. Die Personalnachfrage ist allerdings durch die Osterferienzeit zurückgegangen“, erklärte Evelyne Beger, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hildesheim.

Vor allem Männer profitieren

Von den aktuellen Entwicklungen profitierten insbesondere die Männer. Hier sank die Arbeitslosenzahl gegenüber dem März um 3,5 Prozent auf 1896 Personen. Auch bei den Ausländern sank die Arbeitslosigkeit überdurchschnittlich um 4,2 Prozent auf 860 Personen.

Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit (Arbeitslosengeld I) ist die Arbeitslosigkeit um 5,3 Prozent (69 Personen) auf 1235 Personen gesunken. Gegenüber dem Vorjahr ist eine Abnahme von 8,7 Prozent (118 Personen) zu verzeichnen.

Im Bereich des Jobcenters des Landkreises Peine (Arbeitslosengeld II) ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat geringfügig um 0,3 Prozent (8 Personen) auf 2342 angestiegen und lag somit aber immer noch um 2,7 Prozent (66 Personen) unter dem Niveau des Vorjahres.

Hier gibt es noch freie Arbeitsstellen

Die Peiner Arbeitsagentur hat 796 gemeldete Arbeitsstellen im Bestand, im März waren es 778. Die meisten freien Stellen gibt es bei Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung (200). Es folgen Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung mit 181 Stellen. In den Berufen Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit werden 162 und in den Berufen kaufmännische Dienstleistungen Handel, Vertrieb und Tourismus 98 Mitarbeiter gesucht. 71 freie Arbeitsplätze meldeten Bau, Architektur, Vermessung und Gebäudetechnik . Bei Unternehmensorganisation, Buchhaltung, Recht, Verwaltung gibt es 58 Stellen. Land-, Forst-, Tierwirtschaft, Gartenbau meldeten 16 Stellen

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0800/4555520 (Arbeitgeberservice).

Von Jan Tiemann

Anlässlich des bundesweiten Zukunftstages am Donnerstag haben zahlreiche Peiner Kinder und Jugendliche die Chance genutzt, um in verschiedene Unternehmen hineinzuschnuppern. Unter anderem bei der Polizei, bei den Stadtwerken, im Klinikum und bei Peiner Träger konnte man sich über die jeweiligen Berufsfelder informieren.

27.04.2018

In dem neuen Baugebiet „Südlich der Simonstiftung“ entstehen bald 33 Grundstücke, gerade haben die Erschließungsarbeiten begonnen. Doch nicht nur im südlichen Stadtgebiet, auch in den Peiner Ortschaften gibt es für Bauwillige bald jede Menge Platz. Und es könnte sogar noch mehr werden.

26.04.2018

Die Entscheidung steht: Der geplante Neubau der maroden Hertha-Peters-Brücke soll europaweit ausgeschrieben werden. Der Rat der Stadt Peine sprach sich nach kontroverser Debatte am Donnerstagabend im Rathaus mehrheitlich für die ergebnisoffene Prüfung zweier Varianten aus.

26.04.2018