Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Dehoga verärgert über Aus für Peiner Eulenmarkt
Stadt Peine Dehoga verärgert über Aus für Peiner Eulenmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 18.03.2018
Peiner Eulenmarkt 2017: Bei der Traumparade war der historische Marktplatz gut gefüllt.  Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

 Kowohl fragt weiter: „Warum wurden die Beteiligten nicht zu einem Gespräch eingeladen? Warum gab es für die Betroffenen keine Möglichkeit der Diskussion, bevor diese traditionelle Veranstaltung zu Grabe getragen wurde?“

Bereits in den ersten Gesprächen nach der Übertragung der Organisation an Peine-Marketing hätten die Wirte eine schrittweise Neuausrichtung des Peiner Eulenmarktes gefordert. Auch später sei dieses Thema mehrfach angeschnitten worden – leider ohne Erfolg. Seit mehreren Jahren habe es zwischen Wirten und Peine-Marketing keine Gespräche mehr gegeben. „Die Wirte sind verärgert über die kurzfristige Entscheidung. Wir fragen uns: Ist es dem Aufsichtsrat von Peine-Marketing und den Vertretern der Parteien im Stadtrat egal, dass eine weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Veranstaltung als Imagebotschaft für Peine nicht mehr genutzt werden kann? Ist es tatsächlich nicht so wichtig oder wurden besagte Gremien auch nicht im Vorfeld befragt oder informiert?“, fragt Dehoga-Vorsitzender Kowohl.

Die Dehoga fordert: – dass der Eulenmarkt 2018 stattfindet und Peine-Marketing sofort mit allen Betroffenen und Beteiligten kurzfristig umsetzbare Ideen erörtert und umsetzt – dass der Eulenmarkt auch in den Folgejahren stattfindet, mit einer Konzeptauffrischung und inhaltlicher Neuausrichtung – eine Auflockerung der Angebots-Einschränkungen, – eine Anpassung der Standgebühren an gesunkene Besucherzahlen und – die Senkung der Standgebühren als positives Signal für die Marktbeschicker.

Von Thomas Kröger

Wegen des Schnees und eisglatter Straßen haben sich am Wochenende zahlreiche Verkehrsunfälle im Kreis Peine ereignet. Die Polizei zählte von Freitag bis Sonntag insgesamt 54 Einsätze. Dabei kamen zwei Fahrer mit ihren Autos von der Fahrbahn ab und prallten gegen Straßenbäume. Sie wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

18.03.2018

Barfußgehen ist natürlich und gesund für den Körper: Unsere Urahnen gingen barfuß, viele Völker sind heute noch barfuß unterwegs und jeder Mensch kommt barfuß zur Welt. Unsere Füße sind mit ihren 26 Knochen, vielen Muskeln und Sehnen genau dazu gemacht.

21.03.2018

Vor rund 500 Theaterfreunden wurde am Donnerstag in den Peiner Festsälen „Krabat“, ein Schauspiel mit Musik, aufgeführt. Die Handlung basiert auf dem preisgekrönten Jugendbuch von Otfried Preußler (1923–2013) nach der Bühnenfassung von Nina Achminow und der Musik von Christian Auer.

21.03.2018
Anzeige