Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine 70 Gäste beim Neujahrsempfang im Hotel Schönau
Stadt Peine 70 Gäste beim Neujahrsempfang im Hotel Schönau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 30.01.2019
Etwa 70 Gäste waren der Einladung des Dehoga zum Neujahrsempfang nach Stederdorf gefolgt. Quelle: Nicole Laskowski
Stederdorf

Gute Stimmung herrschte am Montagabend beim Neujahrsempfang der Dehoga im Hotel-Restaurant Schönau. 70 Gäste waren der Einladung des Vorstandes gefolgt, um sich zu informieren, miteinander ins Gespräch zu kommen und zu feiern. Für flotte Rhythmen sorgte DJ Ibiza alias Klaus-Jürgen Grütter.

Zwei Themen bewegen die Gastronomen besonders

Da der Vorsitzende Torsten Kowohl aus dienstlichen Gründen erst später zu der Runde stoßen konnte, begrüßte sein Stellvertreter Mario Roffka. Er dankte dem Team des gastgebenden Restaurants ebenso wie den Sponsoren des Abends, der Braumanufaktur Härke, dem Getränkevertrieb Höppner und der Firma BMG.

Zu zwei Themen, die wohl alle Gastronomen bewegen, nahm er in seiner Rede etwas ausführlicher Stellung. „Wir wünschen uns ein flexibleres Arbeitszeitgesetz. Dieses würde nicht nur den Arbeitgebern, sondern auch den Arbeitnehmern und den Gästen nutzen“, sagte er und führte dazu verschiedene Beispiele an.

Zudem sei auch eine Anhebung der Mini-Job-Grenze wünschenswert. Diese sei seit 2013 unverändert und passe nicht mehr zur Höhe des Mindestlohnes. Die geplante Anhebung des Steuerfreibetrages für Vereine von 35000 auf 45000 Euro kritisierte Roffka. „Ich bin nicht dagegen, dass Vereine ab und zu mal feiern. Wenn es aber dauerhaft stattfindet und darauf ausgelegt ist, Gewinne zu erzielen, möchten wir faire Wettbewerbsbedingungen“, bekräftigte er.

Als Vertreter des Landrates überbrachte Matthias Möhle Grüße. Für Rat und Verwaltung der Stadt sprach die stellvertretende Bürgermeisterin Elke Kentner, die die Bedeutung der Gastronomie für Stadt und Landkreis hervorhob, insbesondere auch für das Image bei auswärtigen Gästen.

Grußworte des Bezirksvorsitzenden

Der Bezirksvorsitzende der Dehoga, Matthias Harlfinger, wünschte allen Anwesenden Kraft, Ausdauer, Geduld und vor allem Gesundheit für das neue Jahr. „Auch 2019 wird es wieder viele Herausforderungen geben. Sehen Sie diese als Chance und nutzen Sie sie“, schloss er.

Im Anschluss an den offiziellen Teil servierte das Schönau-Team ein leckeres Menü. Zu späterer Stunde bevölkerten die Gäste dann die Tanzfläche und feierten fröhlich miteinander.

Von Nicole Laskowski

„Szenen einer Ehe“ ist das filmische Kammerspiel-Meisterwerk des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman. Das Stück wurde am Montagabend in den Peiner Festsälen präsentiert – es überzeugte aber nicht.

02.02.2019

Auch am heutigen Mittwoch gibt es im Kreis Peine Tempokontrollen. Der Landkreis hat die zu erwartenden Einsatzorte wie immer bereits bekanntgegeben.

30.01.2019

Mit der Bewerbung für die Ansiedlung des Batterieforschungszentrums der Fraunhofer-Gesellschaft unterlag Peine Anfang vergangenen Jahres knapp der Stadt Braunschweig. Doch Peine kann sich weiter Hoffnungen machen, Nebenstandort zu werden.

01.02.2019