Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Dach geschlossen, neue Produktion startet im Januar

Peiner Träger Dach geschlossen, neue Produktion startet im Januar

Große Fortschritte macht die Erweiterung des Peiner Stahlwerks – gut zu sehen ist dies von der Nord-Süd-Brücke. Peiner-Träger-Geschäftsführer Jürgen Korth sagt der PAZ: „Die Arbeiten liegen im Plan. Zurzeit wird die neue Ofenhalle komplettiert, und das Dach wird verschlossen.

Voriger Artikel
Harte Riffs und funkige Beats
Nächster Artikel
Tote Katze hängt am Zaun
Quelle: cb

Peine . Innen wurden die Fundamente für den neuen Elektro-Ofen und die neue Sekundärmetallurgie pünktlich an den Anlagen-Lieferanten, der bereits mit der Vormontage begonnen hat, vergeben.“ Die Sekundärmetallurgie ist eine Nachbehandlung des Stahls, um eine besonders gute Qualität herstellen zu können

Am 1. Februar 2010 sollen bereits die ersten Brammen in Peine produziert werden, Mitte Juni soll die neue Sekundärmetallurgie und Mitte Juli schließlich der neue Elektro-Ofen in Betrieb genommen werden. „Im Hintergrund der neuen Ofenhalle sieht man den Bau der Wasserwirtschaft, die zur Kühlung des Ofens benötigt wird. Dieser Bauabschnitt liegt ebenfalls im Plan“, erklärt Korth. Insgesamt investiert der Mutterkonzern Salzgitter AG etwa 400 Millionen Euro in den Ofen und die Neu- und Umbauten in Peine.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr