Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
DRK stellte Straßenbahn-Unfall nach

Peine DRK stellte Straßenbahn-Unfall nach

Peine. Damit die Helfer im Ernstfall richtig reagieren können, hat der Peiner Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) die Gruppe Realistische-Notfall-Darstellung (RND) gegründet. Jetzt gab es eine große Übung in Sehnde (Region Hannover).

Voriger Artikel
Gerichtsprozess: Brandanschlag auf die Gaststätte 1827
Nächster Artikel
Trecker-Treck Richtung Harz läuft

DRK-Übung: Ein Straßenbahn-Unfall wurde in Sehnde simuliert.

Quelle: oh

Die Peiner RND-Gruppe und deren Leiter Fabian Brüning nahmen dort an der ausgearbeiteten Übung teil. Nach Brünings Angaben sah das Szenario wie folgt aus: Eine Hochzeitsgesellschaft fährt mit einer historischen Straßenbahn durch die schöne Feldmark. Die Bahn rammt eine auf den Gleisen stehende Person und bremst abrupt ab. Bei dem Bremsmanöver werden die Feiernden verletzt.

„Wir mussten die Verunfallten nach unterschiedlichen Kriterien schminken“, schildert Brüning. „Darunter waren Knochenbrüche, starke Schädelverletzungen, Schnittwunden und Prellungen. Sogar eine Geburt auf dem Feld wurde geübt.“ Die Übung stand unter anderem unter der Prämisse, die Ausbildung der Helfer zu optimieren. „Jeder Mime hatte ein bestimmtes Verletzungsmuster und musste dieses so realitätsnah wie möglich spielen“, so Brüning.

Die RND-Einsatzgruppe des Peiner DRK kam zusammen mit anderen Arbeitsgemeinschaftsgruppen zur Unterstützung des RND Hannover zu dieser Unfallübung mit sechs Mimen, Schmink-Helfern und Übungsaufsicht angereist. Neben ihrer Aufgabe, die Teilnehmer der Hochzeitsgesellschaft je nach Verletzung zu schminken, mussten sie auch selbst bei der Unfallübung als Darsteller mitwirken. Unter anderem stellten die Peiner den „Pastor“ der das Hochzeitspaar trauen sollte.

„Alle Übungsteilnehmer wurden bei der Hitze bis an die Grenzen ihrer körperlichen Kraft gefordert und waren froh, als die Übung beendet war“, so Brüning.

Wer mehr über die Peiner RND-Gruppe erfahren oder vielleicht selbst mitmachen möchte, kann unter www.drkpeine.de im Internet weitere interessante Infos finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr