Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
City-Galerie präsentierte „Live-Musik zum Nulltarif“

Peine City-Galerie präsentierte „Live-Musik zum Nulltarif“

Konzert-Stimmung im Einkaufszentrum: Beim Auftakt der „Galerie-Konzerte“ gab es zweieinhalb Stunden lang Musik von Paul Desmond bis Eric Clapton.

Voriger Artikel
SPD: Den Weg zur guten Schule mit Eltern und Schülern gehen
Nächster Artikel
Opel Kadett landet auf Mauer: Fuhr Audi bei Rot über die Ampel?

Gut besucht: Mehr als 100 Gäste waren beim Eröffnungskonzert in der City-Galerie dabei.

Quelle: im

Peine . „Ich bin absolut zufrieden“, sagt Helfried Hofmann von Feel-Events. Der Musiker aus Harsum organisiert im Auftrag der Peiner City-Galerie „Live-Musik zum Nulltarif“. Zum Auftakt fand vor mehr als 100 Gästen ein Jazz-Konzert statt.

Auf der Bühne standen Andreas Meyer, David Milzow, Gunnar Hofmann, Sebastian Hoffmann, Edward Filipp sowie Helfried Hofmann selbst. Zweieinhalb Stunden lang spielten sie Klassiker aus den Bereichen Jazz, Soul und Pop.

Die Idee sei aus den vergangenen Adventskonzerten entstanden: „Entspanntes Zuhören im Einkaufszentrum und dabei Kultur genießen – das kommt in anderen Städten bereits prima an“, sagt Hofmann. „Wir möchten uns dem Stadtgeschehen nicht verschließen, sondern aktiv dabei mitmachen“, ergänzt Thilo Schauff vom Werbeverein der City-Galerie.

Das erste Konzert war ein Test. Voraussichtlich wird es künftig jeden ersten Donnerstag im Monat weitere Veranstaltungen geben. Die Entscheidung darüber fällt laut Schauff in den nächsten Tagen. Um die Akustik in der City-Galerie zu verbessern, könnte man laut Hofmann künftig mit Dämm-Material arbeiten. Auch das Licht solle gedämpft werden. „Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich gegen eine Fortsetzung der Konzerte entscheidet“, sagte Hofmann.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr