Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Christian Mews zum Kreisrat für Bauen ernannt
Stadt Peine Christian Mews zum Kreisrat für Bauen ernannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.08.2018
Peines Landrat Franz Einhaus (l.) überreichte Christian Mews die Ernennungsurkunde zum Kreisrat für Bauen. Quelle: Landkreis Peine
Kreis Peine

Der Kreistag hatte den 43-Jährigen am 13. Juni einstimmig zum Kreisrat für das Dezernat Umwelt, Bauen und Verbraucherschutz gewählt (PAZ berichtete). Die Wahlzeit beträgt acht Jahre. Zum Fachbereich II gehören die Fachdienste Umwelt, Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung sowie Straßen, Bauordnung und Raumordnung, der Immobilienwirtschaftsbetrieb sowie die zentrale Vergabestelle.

Erster Arbeitstag ist der 3. September 2018

Landrat Franz Einhaus (SPD) nahm dem neuen Kreisrat den Diensteid ab. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen. Es wartet eine Vielzahl von spannenden Themenfeldern auf Sie“, erklärte Einhaus. Mews‘ erster Arbeitstag wird der 3. September sein.

Mews wurde am 17. Juli 1975 in Halle/ Saale geboren. Der zweifache Familienvater studierte nach seinem Abitur an der Fachhochschule Nordostniedersachsen Architektur und absolvierte erfolgreich den Vorbereitungsdienst für den gehobenen bautechnischen Verwaltungsdienst in der staatlichen Bauverwaltung des Landes Niedersachsen.

Hochschulstudium der Architektur

Nach einem Hochschulstudium der Architektur an der Universität Kassel begann er als bayerischer Baureferendar mit dem Vorbereitungsdienst für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst, den er 2008 mit der Großen Staatsprüfung erfolgreich abschloss.

Nach Stationen im staatlichen Baumanagement Lüneburger Heide, dem Bauamt in Rostock sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern war er seit 2012 in der Landtagsverwaltung des Landtages Mecklenburg-Vorpommern tätig.

„Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und konnte mir die Struktur des Landkreises bereits ansehen“, sagte Mews. Mit Unterstützung seines Vorgängers Gemba habe er sich mit wichtigen Bauprojekten und Umweltthemen vertraut gemacht.

Von Jan Tiemann

Schüler, Lehrer, Eltern und auch Politiker: Alle haben lange darauf gewartet, die neue Grundschule in Stederdorf in Betrieb nehmen zu können. Nach einem Jahr Bauverzögerung wurde sie eingeweiht. Symbolisch übergab Peines Bürgermeister Klaus Saemann (SPD) einen Schlüssel an die Schulleiterin Frauke Lachnit.

11.08.2018

Es dauerte nur wenige Minuten, aber in diesen Minuten richtete das Unwetter am Donnerstag massive Schäden im Peiner Land an. Besonders betroffen war der Nordkreis, aber auch die Gemeinde Ilsede. In Stederdorf wurde das Dach des Aldi-Marktes teilweise abgedeckt.

10.08.2018

Die Hilfsbereitschaft reißt nicht ab: Das Peiner Land hält fest zusammen, um dem an Blutkrebs erkrankten Christian Meyer aus Woltorf zu helfen. Vereine bieten Unterstützung an, Mitmenschen spenden. „Wir sind überwältigt“, sagen Angehörige.

10.08.2018