Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Bundespreis für Blockflöten-Klasse der Kreismusikschule

Auszeichnung Bundespreis für Blockflöten-Klasse der Kreismusikschule

Große Freude in der Blockflöten-Klasse der Kreismusikschule Peine, denn Laura Heßler, Gesa Werner und Lina Hupel erspielten sich den Preis des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“.

Voriger Artikel
Schon wieder Notfall-Schild im Hainwald gestohlen
Nächster Artikel
Unfall in Stederdorf: Zwei Autos stießen zusammen

Die Siegrinnen (von links): Lina Hupel, Gesa Werner und Laura Heßler.
 

Quelle: Foto: Privat

Peine.  Große Freude in der Blockflöten-Klasse der Kreismusikschule Peine: Laura Heßler, Gesa Werner und Lina Hupel erspielten sich einen dritten Preis beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.

Im Januar begann der Wettbewerb „Jugend musiziert“ auf Regionalebene in Hildesheim, dort qualifizierten sich zwei der drei Ensembles der Blockflötenklasse von Maria Klemt für den Landeswettbewerb. Im April in Wolfenbüttel ging es für das Blockflötentrio La Trélige, bestehend aus Laura Heßler, Gesa Werner und Lina Hupel, weiter: Aufgrund ihres hervorragenden Spiels qualifizierten sie sich auch für den Wettbewerb auf Bundesebene.

Kurz nach Pfingsten stellten sie ihr Programm der hochkarätig besetzten Jury in Paderborn vor. Mit Werken aus der Renaissance, dem berühmten Browning von Elway Bevin, einer bearbeiteten Orgeltriosonate von Johann Sebastian Bach und dem zeitgenössischen Werk „Samovila“ von Nicola Termöhlen überzeugte das Trio die Jury und erhielt mit 20 Punkten einen dritten Bundespreis.

Die Jury lobte das musikalische und ausdrucksstarke Spiel des Trios, vor allem die Interpretation der Triosonate von Bach und der „Samovila“ berührte und begeisterte die Mitglieder des Gremiums. Auch der professionelle Auftritt der drei jungen Musikerinnen wurde lobend gewürdigt. Die drei Schülerinnen und ihre Lehrerin Maria Klemt freuen sich über den Erfolg.

Von Thomas Kröger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?