Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Bundespolizei stoppt gestohlenen Wohnwagen auf A 12

Kennzeichen in Peine gestohlen Bundespolizei stoppt gestohlenen Wohnwagen auf A 12

Bundespolizisten stellten am Mittwoch einen in Niedersachsen gestohlenen Wohnwagen auf der Bundesautobahn 12 sicher. Einen 40-jährigen Mann aus Polen nahmen die Beamten vorläufig fest. Die angebrachten Kennzeichen waren falsch und stammten ursprünglich von einem Fahrzeug aus Peine.

Voriger Artikel
Peine Marketing: Auszeichnung für 43 Geschäfte
Nächster Artikel
Fußgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt

Wohnwagendieb gefasst: Die Bundespolizei erwischte einen 40-jährigen Polen am Mittwoch - die Kennzeichen wurden in Peine gestohlen.

Quelle: Archiv

Frankfurt Oder. Gegen 5:05 Uhr kontrollierte eine Bundespolizeistreife einen VW Golf mit polnischen Kennzeichen und einen daran befindlichen Wohnanhänger mit deutschen Kennzeichen an der Anschlussstelle Müllrose (BAB 12). Ein 40-jähriger Pole war mit dem Fahrzeuggespann in Richtung Bundesgrenze unterwegs, als er zur Kontrolle gestoppt wurde.

Bei der Überprüfung des am Wohnwagen angebrachten Kennzeichens stellten die Beamten fest, dass dieses zwar zu einem Wohnwagen aus Peine gehört, jedoch nicht zu dem festgestellten. Einen Fahrzeugschein oder Schlüssel konnte der Mann nicht vorlegen. Auch wenn zum Zeitpunkt der Kontrolle noch keine Diebstahlsanzeige vorlag, gingen die Bundespolizisten hier von einem Diebstahl aus.

Wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls leiteten die kontrollierenden Beamten ein Ermittlungsverfahren ein und nahmen den 40-jährigen Fahrer vorläufig fest. Die abschließende Bearbeitung des Sachverhalts hat die Brandenburger Polizei übernommen.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?