Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Brückenschlag in die Südstadt

Peine Brückenschlag in die Südstadt

Die Südstadt stärker an die Kernstadt anzubinden – das ist das Ziel des Projekts „Der Süden findet statt – Handel(n) verbindet“. Peine hat damit den Wettbewerb „Ab in die Mitte“ gewonnen (PAZ berichtete). Mit dem Preisgeld, bis zu 60 000 Euro, sollen nun drei Aktionswochen im September finanziert werden. Ziel: die Menschen aus beiden Stadtteilen zusammenbringen.

Voriger Artikel
Diebe stehlen Kupfer für 15 000 und Laser für 10 000 Euro
Nächster Artikel
Weihnachtsgeschäft hat kräftig angezogen

Zeigen stolz die Sieger-Urkunde (v. l.): Mehmet Turan, Alexander Hass, Michael Kessler und Thomas Severin.

Quelle: Michael Lieb

Peine. „Einen schöneren Jahresausklang hätte ich mir nicht vorstellen können. Peine hat den Preis nicht nur gewonnen, sondern auch verdient“, sagte Bürgermeister Michael Kessler (SPD) gestern bei der Vorstellung des vom 3. bis 25. September geplanten Programms.

Laut Thomas Severin, Geschäftsführer von Peine Marketing, sind bislang folgende Veranstaltungen angedacht:

• Eine große Eröffnungsfeier auf dem Marktplatz.

• Ein multikulturelles Sportfest in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund.

• Und zum Abschluss ein Fest auf der Nord-Süd-Brücke, die für den symbolischen Brückenschlag gesperrt wird.

Darüber hinaus seien Stadtführungen, Koch-Events, 99-Worte-Sprachkurse und Fotoausstellungen denkbar. Mehmet Turan, Chef der Türkisch-Islamischen-Union in Peine, lobte: „Das Projekt ist super. Ich glaube, dass es in der Südstadt ankommt!“
Damit Peine die Höchstförderung (60 000 Euro) erhält, muss sie selbst 40 000 Euro drauflegen. 25 000 Euro sollen Sponsoren beisteuern, den Rest will die Stadt geben.

• Die Peiner Vereine, Verbände und Gruppen sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Kontakt: Peine Marketing, Alexander Hass, Telefon 05171/545568 oder E-Mail hass@peinemarketing.de.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr