Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Brennendes Öl verursacht 382 000 Euro Schaden

Vechelde: Feuer in Imbiss Brennendes Öl verursacht 382 000 Euro Schaden

Brennendes Öl in einem Wok hat am Samstag in Vechelde ein Feuer mit einem Sachschaden von 382 000 Euro ausgelöst. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Hildesheimer Straße konnten rechtzeitig unverletzt in Sicherheit gebracht werden, teilte die Polizei in Peine mit.

Voriger Artikel
Schweres Jahr liegt hinter Peiner Träger
Nächster Artikel
23-Jähriger fuhr zu schnell und prallte gegen Baum

Das Feuer war am Nachmittag in einem Schnellimbiss im Erdgeschoss entstanden und griff auf die oberen Stockwerke des Hauses über.

Quelle: rb

Vechelde. Das Feuer war am Nachmittag in einem Schnellimbiss im Erdgeschoss entstanden und griff auf die oberen Stockwerke des Hauses über. Den Imbiss-Mitarbeitern gelang es zwar zunächst, das Feuer im Wok zu löschen.

Wegen der großen Hitzeentwicklung geriet aber in der Zwischenzeit auch der Dunstabzug in Brand, durch den sich verschiedene Stellen des Hauses entzündeten. Um die Flammen löschen zu können, mussten die Feuerwehrleute Gebäudeteile abtragen.

Das Haus ist nach Polizeiangaben nun nicht mehr bewohnbar. Mehr als 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr