Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Brennendes Körnerkissen in Mikrowelle löst Großeinsatz aus

Peine-Vöhrum Brennendes Körnerkissen in Mikrowelle löst Großeinsatz aus

Vöhrum. Großeinsatz für die freiwillige Feuerwehr Vöhrum gestern Nachmittag um 15.12Uhr. Kleiner Auslöser, große Wirkung: Nachdem ein Körnerkissen in einer Mikrowelle in einem Haus an der Rilkestraße Feuer gefangen hatte, entwickelte sich starker Rauch, der sich in dem ganzen Haus verbreitete.

Voriger Artikel
Härke-Insolvenz: Löhne bis Ende Januar sicher
Nächster Artikel
Vorerst letztes Schnapszahl-Datum: Hochzeiten am 12.12.12 beliebt

Einsatz an der Rilkestraße: Während der Löscharbeiten musste die Herrenfeldstraße gestern Nachmittag für rund eine Stunde gesperrt werden.

Quelle: pif

„Die Bewohner haben vorbildlich reagiert und eine Löschdecke über die brennende Mikrowelle geworfen“, lobte Einsatzleiter Kevin Marczinczik. Gegen die Flammen in dem Küchengerät konnten sie allerdings nichts ausrichten. „Wir haben die Mikrowelle ins Freie getragen und gelöscht“, sagte der Einsatzleiter. Dafür waren zwei Retter mit schwerem Atemschutz ausgerüstet. Anschließend mussten die Retter das Haus kräftig lüften. Der Schaden blieb wegen der schnellen Reaktion der Hausbewohner und dem beherzten Eingreifen der Feuerwehr gering.

Während der Löscharbeiten musste die Herrenfeldstraße für rund eine Stunde gesperrt werden. Da sich das Haus an einem Stichweg befindet, musste die Feuerwehr von dieser Seite aus die Wasserversorgung aufbauen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr