Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Brand auf ehemaligem Elmeg-Gelände

Peine-Telgte Brand auf ehemaligem Elmeg-Gelände

Telgte. Aus noch ungeklärter Ursache ist am Sonnabendnachmittag der Dachstuhl eines Industriegebäudes (Nr. 2) auf dem ehemaligen Elmeg-Gelände an der Vöhrumer Straße in Telgte in Brand. Verletzt wurde dabei niemand.

Voriger Artikel
Ausgelassene Feiern zum Wonnemonat Mai
Nächster Artikel
Versuchter Einbruch in Peiner Bäckerei

Etwa 50 Einsatzkräfte löschten das Feuer, das am Samstagnachmittag im Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes auf dem Ex-Elmeg-Gelände in Telgte ausgebrochen war.

Quelle: rb

Peine. Das Feuer war gegen 15.45 Uhr in dem leer stehenden Gebäude ausgebrochen. Etwa 50 Einsatzkräfte der Kernstadtfeuerwehr Peine, der Freiwilligen Feuerwehr Vöhrum sowie der Fachzug Atemschutzgeräteträger waren ausgerückt, um den Brand zu bekämpfen. Auch die Drehleiter der Werksfeuerwehr „Peiner Träger“ kam bei dem Dachstuhlbrand zum Einsatz. Nach etwa zwei Stunden war das Feuer gelöscht.

Zeugen hatten laut Polizeiangaben kurz vor der Entdeckung des Brandes vier Kinder beobachtet, die mit ihren Fahrrädern aus Richtung des späteren Brandortes unerkannt wegfuhren. Die Peiner Polizei geht von vorsätzlicher oder fahrlässiger Brandstiftung aus. Experten der Polizei Salzgitter-Lebenstedt haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Das 33 00 Quadratmeter große Ex-Elmeg-Gelände mit 33 Gebäuden an der Vöhrumer Straße in Telgte steht bereits seit 2004 leer. Früher wurden dort Telefon-Systeme produziert. Das Elmeg-Unternehmen musste 2003 Insolvenz anmelden, da es laut eigenen Angaben immer weniger Aufträge von der Deutschen Telekom gegeben habe.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr