Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Brand an der Wallstraße: Zwei Kinder mussten ins Krankenhaus

Peiner Innenstadt Brand an der Wallstraße: Zwei Kinder mussten ins Krankenhaus

Großeinsatz in der Peiner Innenstadt: Zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Wallstraße wurde am Freitagabend die Peiner Feuerwehr gerufen. Die Einsatzkräfte holten unter anderen zwei Kleinkinder aus einer Wohnung im ersten Geschoss. Vorsorglich wurden sie ins Peiner Klinikum eingeliefert.

Voriger Artikel
Liebe, Politik, Saunieren: Peiner veröffentlicht Buch
Nächster Artikel
Südstädter entwarfen spannende Stahl-Skulpturen

Großeinsatz an der Wallstraße: Sechs Personen wurden aus der Wohnung geholt.

Quelle: mic

Peine. In der Küche der Wohnung hatte offenbar eine Pfanne mit Fett Feuer gefangen. Gegen 19.47 Uhr hatten Anwohner die Polizei verständigt. Aus der Wohnung wurden neben den zwei Kindern drei Männer und eine Frau herausgeholt.

Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, war das Feuer in der Küche bereits erloschen, erklärte Einsatzleiter Klaus Wulfes. Akute Lebensgefahr habe nicht bestanden. Wohnung und Treppenhaus wurden mit einem Spezialgerät durchlüftet. Der Einsatz für den 28 Mann starken Löschzug der Kernstadtwehr verlief laut Wulfes glimpflich und war nach einer halben Stunde beendet. Die Schadenhöhe blieb zunächst unklar.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr