Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Bozen Brass: Adventszauber aus Südtirol
Stadt Peine Bozen Brass: Adventszauber aus Südtirol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 06.12.2018
Die Blechblasmusiker von Bozen Brass treten im Peiner Forum auf. Quelle: Bozen Brass
Peine

Die sechs Musiker präsentieren ein anspruchsvolles und überraschungsreiches Programm, in dem sie sich bewusst auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt haben und dem Publikum somit einen Einblick quer durch die Musikgeschichte zeigen! Es steht ganz alte Renaissancemusik von John Dowland, festliche Barockmusik von Händel, vollmundige Romantik von Mendelssohn und traditionelle alpine Volksmusik wie ein Sterzinger Andachtsjodler auf dem Programm des Adventskonzerts. Und ein Hit von Sting wurde auch schon angekündigt. Den Zuschauern wird eine unverwechselbare Mischung aus Tiroler Gelassenheit und italienischem Temperament garantiert.

Tickets beim Kulturring

Tickets für den Konzertabend erhalten Interessierte für 25 Euro im Servicebüro des Kulturrings Peine am Winkel 30. Schüler, Studierende und Auszubildende bis 27 Jahre erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Unter der Rufnummer 05171/15666 oder per E-Mail an ticket@kulturring-peine.de können die Tickets auch vorab gesichert werden. Weitere Informationen unter www.kulturring-peine.de im Internet.

Von Thomas Kröger

Der Anbau bei der Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) an der Eschenstraße in Peine nimmt Formen an. Mit einem großen Kran wird derzeit ein Gebäude in Modulbauweise errichtet – für 45 Mitarbeiter.

08.12.2018

Beim Tagessieg landete der CdB auf Platz eins. Bester Schütze des Abends war Thorsten Kuhn, ebenfalls vom CdB. In der Gesamtwertung unangefochten auf Platz eins liegt aber weiter das Bürger-Jäger-Corps.

08.12.2018

Um sich ein Bild von den Stilllegungsarbeiten des atomaren Abfalllagers zu machen, hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD) gemeinsam mit der BGE-Geschäftsführung aus Peine am Mittwoch die Schachtanlage Asse II in Remlingen bei Wolfenbüttel besucht.

08.12.2018