Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Bewerbungs-Workshop für Peiner Schüler

Veranstaltung der Jungen Union Bewerbungs-Workshop für Peiner Schüler

„Ein anstrengender, aber spannender Arbeitstag“, resümierten die Teilnehmer des Bewerbungs-Workshops der Peiner Jungen Union (JU). 15 Schüler vom Ratsgymnasium, vom Silberkamp-Gymnasium, von der IGS und vom CJD-Gymnasium aus Braunschweig, nahmen daran teil.

Voriger Artikel
Telefonische Überweisungen werden teurer
Nächster Artikel
Strack-Zimmermann: „FDP gehört in den Bundestag“

Die Teilnehmer am JU-Bewerbungs-Seminar vor der Gäbler Villa mit Referent Michael Kramer (rechts).

Peine. JU-Vorsitzender Philipp Reinhardt hatte in die Gäbler-Villa eingeladen, wo der ehemalige Berufsberater Michael Kramer über die Anfertigung einer formgerechten und inhaltsreichen Bewerbung um eine Ausbildungsstelle informierte. Ob schriftlich mit Mappe oder online am PC - zahlreiche Hinweise waren zu beachten. Wenn die Bewerbung erfolgreich war, kommt mit dem Einstellungstest der zweite Schritt auf dem Weg in die Arbeitswelt. Mucksmäuschenstill und sehr konzentriert bearbeiteten die Jugendlichen Aufgaben zur Mathematik, Sprache, Politik und Allgemeinwissen, logischem Denken, Merkfähigkeit und räumlichem Vorstellungsvermögen. Nach der Mittagspause präsentierten sich die Schüler mit Kurzvorträgen, wurden Diskussionsrunden kritisch beurteilt und natürlich Vorstellungsgespräche simuliert. Wenn auch einige etwas nervös und unsicher waren - Einigkeit herrschte über den positiven Nutzen der Übungen.

JU-Vorsitzender Philipp Reinhardt plant schon jetzt einen weiteren Workshop im Sommer für Interessierte mit Studienwunsch.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr