Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Einbruch in Büroräume in der Pfingststraße
Stadt Peine Einbruch in Büroräume in der Pfingststraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 25.01.2019
Einstieg durchs Fenster: In der Peiner Pfingststraße brachen unbekannte Täter in ein Bürogebäude ein. Quelle: dpa
Peine

Zu einem Einbruch in ein Bürogebäude an der Pfingsstraße kam es nach Angaben der Polizei irgendwann in der Zeit zwischen Donnerstag, 18 Uhr, und Freitag, 8 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Beamten wurde durch die unbekannten Täter das komplette Fenster aus seiner Verankerung gerissen. So drangen die Kriminellen in die Büroräume ein und durchwühlten zahlreiche Behältnisse, heißt es von Matthias Pintak, Sprecher der Polizei.

Erbeutet wurden dabei elektronische Geräte wie Laptop und Kamera, die Schadenshöhe beim Diebesgut wird derzeit noch ermittelt. Der entstandene Sachschaden durch den Einbruch wird von den Beamten bislang auf 500 Euro geschätzt.

Die Polizei in Peine bittet Zeugen, sich unter Telefon 05171/9990 zu melden.

Von de PAZ-Redaktion

Henrik Kühn, Leiter des Amtes Bildung-Kultur bei der Stadt Peine, äußert sich zur Kritik des CDU-Fraktionsvorsitzenden Andreas Meier in der PAZ: „Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie Herr Meier zu der Behauptung gelangt, die Stadtverwaltung sei untätig bei der Bewältigung des Defizits im Kinderbetreuungsbereich geblieben.“

25.01.2019

Über den Auf- und Abbau von Geschwindigkeit begrenzenden Schildern am Mühlenstahlweg wundert sich Gabriele Kaluza aus Handorf. Sie ist mit der Situation nicht zufrieden.

25.01.2019

Wenn einer Vereinsgründer ist – und seit 40 Jahren Vorsitzender, hinterlässt derjenige immer auch eine große Lücke. Das Gesicht der Peiner Vogelzüchter ist völlig unerwartet gestorben.

25.01.2019