Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Betrügerische Dachdecker auf Tour

Telgte Betrügerische Dachdecker auf Tour

Die Männer traten sehr rigoros auf und überrumpelten den Vater von Monika Dudek aus Vöhrum: Betrügerische Handwerker haben zurzeit Hochkonjunktur.

Voriger Artikel
Peiner feiert König Fußball mit Fans aus aller Welt
Nächster Artikel
Fahrrad-Unfall: Zeugen gesucht

Konnten die betrügerischen Handwerker abschrecken: Monika Dudek, ihr Vater und Sohn Jan-Philipp.

Quelle: cb

Telgte . „Die Handwerker kamen und behaupteten nachdrücklich, das Dach sei brüchig und undicht“, erzählt der 82-jährige Vater von Monika Dudek aus Telgte. Der Rentner wollte den Männern das Gegenteil beweisen und führte sie auf den Dachboden. „Ich habe ihnen gesagt, dass alles in Ordnung ist, trotzdem wollten sie das Dach unbedingt neu decken“, sagt er.

Zum Glück kam Dudek rechtzeitig vorbei. Sie war erstaunt über die Handwerker im Garten, die schon dabei waren, Dachziegel auf das durchaus stabile Dach zu hieven. „Ich habe mich vor allem gewundert, weil ich zunächst gar keinen Wagen der Handwerker gesehen habe“, sagt sie.

Der weiße Kleinlaster war in einer Nebenstraße geparkt. „Eine Nachbarin hatte ihn entdeckt und sich auch gewundert“, sagt Dudek. Sie erklärte den Handwerkern, dass ihre Arbeit nicht benötigt würde.
„Da hat der Chef sehr empört reagiert“, sagt sie. „Er hat meine Tochter schlimm beschimpft und beleidigt“, ergänzt der 82-Jährige. „Ja, das ging auch ganz tief unter die Gürtellinie“, sagt Dudek erbost.

„Ich habe gedroht, die Polizei zu rufen, da haben mir die Handwerker provokant ein Telefon hingehalten. Als sie merkten, dass ich es ernst meinte, verschwand das Telefon schnell wieder in der Hemdtasche. Die Männer sind überstürzt abgehauen“, schildert Dudek.

In Braunschweig hat die Polizei nun ein Trio gefasst, das mit der gleichen Masche unterwegs war. Ihr Opfer: eine 80-Jährige. Sie haben der Dame angeboten, sie zur Bank zu fahren, damit sie das Geld für die „Dachreparatur“ holen kann. „Das haben sie mir auch angeboten“, sagt Dudeks Vater. In Braunschweig sind die Männer beim Geldabheben mit ihrem Opfer beobachtet worden. Der Zeuge wurde misstrauisch und rief die Polizei, die das Trio auf frischer Tat erwischte. „Wir haben bisher keine Erkenntnisse, dass es dieselben Täter wie in Peine sind“, sagt Polizei-Sprecher Stefan Rinke.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr