Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Berufsorientierung und Ausbildungsmesse in Vöhrum
Stadt Peine Berufsorientierung und Ausbildungsmesse in Vöhrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 04.10.2018
An zahlreichen Ständen werden informationen zum Thema Ausbildung geboten. Quelle: Archiv
Peine

Der Berufsfindungsmarkt bietet Schülern der allgemeinbildenden Schulen bei der Berufswahl vielfältige Einblicke in die Berufswelt und ermöglicht den Jugendlichen, Tätigkeiten in den Berufen hautnah zu erleben. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung am 8. November in der Zeit von 8 bis 15 Uhr in der Sporthalle der Berufsbildenden Schulen Vöhrum statt.

Anmeldungen für Firmen sind noch möglich

Zum ersten Mal unterstützt die Allianz für die Region den Berufsfindungsmarkt, der künftig in das Programm „Berufsorientierung im Landkreis Peine (PEIBO)“ eingebettet ist. Die Agentur für Arbeit Peine, der Landkreis Peine, die Allianz für die Region und die Volksbank BraWo animieren damit rund 400 Schüler im laufenden Schuljahr, sich rechtzeitig vor dem Schulabschluss mit dem eigenen Berufswunsch sowie Fähigkeiten und Zielen auseinanderzusetzen.

Auf dem Markt haben nun noch mehr regionale Ausbildungsbetriebe die Möglichkeit, den Jugendlichen ihr Angebot an dualen Ausbildungsstellen, dualen Studiengängen und Weiterbildungsmöglichkeiten vorzustellen. Anmeldungen für Aussteller sind noch möglich unter bo-peine@allianz-fuer-die-region.de.

Auszubildende präsentieren ihre Ausbildungsberufe

Auszubildende präsentieren ihre Ausbildungsberufe und beantworten Fragen zu den beruflichen Anforderungen, das Bewerbungsverfahren und den Ausbildungsablauf und können teilweise typische Arbeiten ausprobieren.

An den Schulen werden im Vorfeld Erkundungsbögen erarbeitet und Bewerbungsunterlagen erstellt. „Diese Zusammenarbeit ist davon geprägt, dass wir unsere Schüler mit all ihren Stärken und Schwächen kennen und ihre Bedürfnisse und Schwierigkeiten beim Übergang von der Schule zum Beruf fest im Blick haben.“ sagt Andreas Brunken von der BBS Peine.

Zahlreiche Ausbildungsbetriebe nutzen den Berufsfindungsmarkt, um sich vor den Jugendlichen aller Bildungsabschlüsse als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Die Jugendlichen können hier die Chance wahrnehmen und sich als potenzielle Bewerber vorstellen.

Offene Stellen und Bewerbungsmappen-Check

Ein zentraler Anlaufpunkt ist der Stand von der Agentur für Arbeit mit Informationen über offene Ausbildungsstellen.Weitere Unterstützung bei der Berufsorientierung und Berufsfindung erhalten die Schüler bei den Ständen des Pro-Aktiv-Centers, des Jobcenters, der Oskar-Kämmer-Schule und der Berufsbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft Landkreis Peine.

Bewerbungsunterlagen können professionell durch die Agentur für Arbeit und dem Pro-Aktiv-Center checken lassen. Hier gibt es eine fundierte Rückmeldung und Hilfestellung zu bereits erstellten Bewerbungsunterlagen.

Von Antje Ehlers

Autofahrer benötigen in Peine weiterhin viel Geduld, wenn sie Adressen entlang der Woltorfer Straße erreichen möchten: Wie die PAZ auf Anfrage bei der Stadt Peine erfuhr, sollen die Bauarbeiten drei Monate länger dauern, als zunächst geplant.

07.10.2018

Achtung Abzocke: Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade warnt vor einem „behördlich aussehenden Schreiben“ der Datenschutzauskunfts-Zentrale (DAZ) aus Oranienburg. Auch in Peine ist dieses Schreiben bereits verbreitet – Unternehmer sollten vorsichtig sein.

04.10.2018

In ihren bisher 999 Sendungen hat die Moderatorin der Schlager-Radiosendung viel erlebt. In einer Sondersendung am Samstag blickt sie auf die Erfolge zurück – und freut sich auf die Glückwünsche vieler Stars.

04.10.2018