Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Bei den Kyffhäusern gibt es eine echte Premiere
Stadt Peine Bei den Kyffhäusern gibt es eine echte Premiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 22.01.2019
Vorsitzende und Geehrte: (von links) Thorsten Meyer, Gerhard Pleger, Joachim Grobe, Tobias Osterloh und Marita Meyer. Quelle: privat
Woltorf

Zur Jahreshauptversammlung der Kyffhäuser-Kameradschaft Woltorf auf dem Schießstand der Peiner Ortschaft waren 32 Mitglieder gekommen. Sie hörten zunächst den Bericht des 1. Vorsitzenden Thorsten Meyer.

Meyer folgt auf Meyer

Da Thorsten Meyer sein Amt zur Verfügung stellte, wurde Marita Meyer seiner Nachfolgerin gewählt. Somit ist zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte eine Frau in der Position des 1. Vorsitzenden. Die Neue ist bereits mit Vorstandsarbeit vertraut, sie ist schließlich auch 1. Frauenreferentin und hatte schon andere Vorstandsposten.

Grobe ist neues Ehrenmitglied

Eine ganz besondere Ehrung wurde Joachim Grobe zuteil. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Über viele Jahre war er im Vorstand aktiv gewesen und kümmert sich noch immer um viele andere Belange im Verein. Die Treuenadel für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Gerhard Pleger verliehen. Für seine 25-jährige Mitgliedschaft wurde Tobias Osterloh geehrt.

Von Alex Leppert

Stadt Peine Fünfter Einbruch in drei Jahren - Schon wieder Einbruch in DRK-Shop

Schon wieder ist in den DRK-Shop am Silberkamp, Ecke Schwarzer Weg, in Peine eingebrochen worden. Zum fünften Mal in drei Jahren, wie DRK-Kreisgeschäftsführer Ralf Niederreiter sagt. „Dabei ist hier gar nichts zu holen. Wir bleiben nur auf den immensen Kosten der Schadensbeseitigung sitzen“, so Niederreiter.

22.01.2019

Sie sind mehrsprachig, kennen sich in Deutschland aus und sollen Flüchtlingen helfen, sich besser einzuleben: die neuen Willkommensbegleiter und Kulturdolmetscher für den Landkreis Peine.

22.01.2019

Die Digitalisierung dringt in immer mehr Bereiche des modernen Lebens vor, nach Meinung vieler Experten sollten daher bereits Kinder über die Chancen und Risiken dieser Entwicklung aufgeklärt werden. Die Peiner CDU-Stadtratsfraktion will deshalb eine Ratsanfrage zum Stand der Digitalisierung in den Peiner Grundschulen stellen.

22.01.2019