Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine BGE: Partnerschaftsvertrag mit französischer Entsorgungsagentur
Stadt Peine BGE: Partnerschaftsvertrag mit französischer Entsorgungsagentur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 13.07.2018
Die BGE ist unter anderem für das geplante Endlager „Schacht Konrad“ bei Salzgitter zuständig. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Mit der Neuaufnahme des deutschen Standortverfahrens für hoch radioaktive Abfälle will die BGE von den Erfahrungen der Andra mit den seit 1991 in Frankreich umgesetzten Strategien zur Vorbereitung des Cigeo-Projekts profitieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Cigeo ist das französische Projekt zur Entsorgung hoch radioaktiver Abfälle in einer tiefen Gesteinsformation.

Besonders interessant sei für die BGE demnach die Realisierung eines Endlagerprojekts in einer Tonformation auf der Grundlage der wissenschaftlichen und industriellen Erfahrungen, die im Untertagelabor Bure in Lothringen gemacht wurden.

Doch die Andra, die 1991 als unabhängige öffentliche Gesellschaft gegründet worden ist, möchte auch von der BGE lernen. Laut Pressemitteilung geht es vor allem um ein Kennenlernen des in Deutschland eingeleiteten Standortwahlprozesses unter den besonderen Bedingungen des endgültigen Atomausstiegs im Jahr 2011. Die Andra werde sich insbesondere mit der Strategie der Kommunikation und Information befassen, die in Deutschland umgesetzt wird.

Der Partnerschaftsvertrag wurde Ende Juni von Dr. Ewold Seeba, amtierender Vorsitzender der Geschäftsführung der BGE, und Pierre-Marie Abadie, CEO der Andra, unterzeichnet. Das Abkommen enthält die formellen Voraussetzungen für den Informationsaustausch zwischen den beiden Unternehmen. Es ist zunächst auf die Dauer von fünf Jahren angelegt mit der Option einer Verlängerung.

Von Tobias Mull

Ein Kennenlerntag, eine Klassenfahrt und gemeinsamer Unterricht: An der Peiner Bodenstedtschule gab es ein einjähriges Patenprojekt. In diesem wurden die neuen Achtklässler von älteren Schülern begrüßt.

13.07.2018

Immer mehr Menschen zieht es im Urlaub und in der Freizeit in die Natur. Eine Gefahr wird dort oftmals unterschätzt: die Zecke. Diese Tiere können eine durch Viren bedingte Frühsommerhirnhaut- und Hirnentzündung (FSME) übertragen. Man kann sich jedoch wirksam schützen: mit einer Impfung.

13.07.2018

Eröffnung des regulären Insolvenzverfahrens, Entlassung von 35 Mitarbeitern – die Stimmung bei der kriselnden Peiner Umformtechnik könnte derzeit wahrlich besser sein. Neue Hoffnung gibt jetzt eine besondere Solidaritätsbekundung aus dem Wirtschaftsministerium in Hannover.

12.07.2018
Anzeige