Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine BGE: Professor Dr. Lennartz scheidet aus
Stadt Peine BGE: Professor Dr. Lennartz scheidet aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 29.08.2018
Professor Dr. Hans-Albert Lennartz Quelle: BGE
Peine

Der 69-jährige Lennartz verlässt die BGE wie vorgesehen, weil sein Vertrag zum Jahresende ausläuft.

Nachdem die Schachtanlage Asse in Remlingen 2009 aus dem Verantwortungsbereich des Forschungsministeriums ins Umweltministerium übertragen worden ist, übernahm Professor Dr. Lennartz die kaufmännische Geschäftsführung der neu gegründeten Asse-GmbH. Lennartz trat sein Amt in Remlingen in einer kritischen Phase an. Dass das ehemalige Salzbergwerk Asse II für die Einlagerung von radioaktiven Abfällen nicht geeignet war, wurde damals in der Öffentlichkeit intensiv diskutiert. Lennartz ist es gelungen, die Diskussion um die Zukunft der Asse in ruhige Bahnen zu lenken. Es hat mit den Verträgen über die Verwertung oder Verwendung der Asse-Laugen auch immer wieder unbequeme Entscheidungen getroffen und durchgehalten.

Im August 2016 übernahm Lennartz zusätzlich das Amt des kaufmännischen Geschäftsführers der neuen BGE. Nach der im Dezember 2017 vollzogenen Verschmelzung der Asse-GmbH mit der DBE und einem Teil des Bundesamts für Strahlenschutz zur neuen BGE, blieb Lennartz für den kaufmännischen Teil der BGE verantwortlich. In den Neuaufbau der BGE hat sich Lennartz mit seiner Erfahrung eingebracht und erfolgreich die Wirtschaftspläne der BGE mit dem Gesellschafter, dem Bundesumweltministerium, verhandelt.

Von Thomas Kröger

Große Freude und Emotionen pur: Für fünf Männer war das Freischießen 2018 ein ganz besonderes. Sie gaben jeweils den Königsschuss ab und sind nun die Majestäten ihrer Korporationen. Die PAZ stellt die diesjährigen Freischießen-Könige in einer Serie vor. Heute: Walzwerker-König Frank Schridde.

29.08.2018

Der in Peine geborene und in Israel lebende Schriftsteller Sally Perel (93) kommt zu zwei Lesungen in seine Heimatstadt. Er wird morgens vor Schülern der Burgschule und der Gunzelin-Realschule auftreten und am Abend vor geladenen Gästen lesen und aus seinem Leben erzählen.

29.08.2018

Im Grimmschen Märchen vom Hasen und dem Igel besiegt der beherzte und kluge Kopf den vermeintlich Überlegenen mit einer einfachen List. Eine wahre Heldengeschichte, die einem neuen integrativen Bewegungsprojekt des Peines Kreissportbundes als Vorlage dient – und eine Idee, die der Peiner Serviceclub Round Table mit 6000 Euro unterstützt.

28.08.2018