Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
BBS: Schüler zogen den Hut voreinander

Vöhrum BBS: Schüler zogen den Hut voreinander

Vöhrum. Ein großer Spaß und sehr lehrreich - für beide Seiten: Das ist das Fazit eines Projektes zwischen den Berufsbildenden Schulen in Vöhrum und der Behindertenhilfe Berkhöpen. An vier Tagen lernten die Schüler gemeinsam, am gestrigen Dienstag feierten sie ihren Abschied und zogen dabei den Hut voreinander.

Voriger Artikel
Studie: Hohes Armutsrisiko für Peiner Kinder
Nächster Artikel
Polizei fasste drei flüchtende Haus-Einbrecher in Sierße

Zogen den Hut: Schüler der Berufsschule Peine und der Berufsbildung Berkhöpen.

Quelle: pif

„Wir haben zum Beispiel einen Erdbeertag organisiert“, sagte Schülerin Michaela Celina De Jesus Silva. Dabei gab es erdbeerige Dekorationen, Marmelade und selbstverständlich Erdbeerkuchen. Die BBS-Schüler besuchen die einjährige Berufsfachschule „Persönliche Assistenten“. Die Schüler aus Berkhöpen arbeiten in der Holzwerkstatt und der Hauswirtschaft und werden von Berufsschullehrer Bernhard Volkmer betreut.

Am Dienstag gab es das Abschlussfest. Den ganzen Vormittag standen die Schüler gemeinsam in der Küche und bereiteten Fingerfood vor. Dann wurde gemeinsam gegessen und Fazit gezogen. „Die BBS-Schüler haben zum Beispiel viel Kreativität in der Hauswirtschaft mitgenommen“, sagte Fachpraxislehrerin Katharina Jäger. Dafür bleibe im Schulalltag oft nur wenig Zeit.

Die Schüler aus Berkhöpen haben die Gemeinschaft mit nicht-behinderten Schülern genossen, was zum Beispiel das Selbstwertgefühl steigere. Entsprechend zogen die Schüler gestern den Hut voreinander. Heute geht es übrigens gemeinsam in die Autostadt nach Wolfsburg.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr