Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Autofahrer unter Drogen, ohne Führerschein und Kfz-Zulassung unterwegs
Stadt Peine Autofahrer unter Drogen, ohne Führerschein und Kfz-Zulassung unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 26.08.2018
Der Atemalkoholtest ergab bei einem Radfahrer einen Weet von 2 Promille. Quelle: Symbolfoto
Peine

Ein 25-jähriger Autofahrer aus Peine wurde am Donnerstagmittag in der Schloßbleiche in Peine kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem war der PKW nicht zugelassen.

Die Kennzeichen waren überklebt

Die Kennzeichen waren mit amtlichen Plaketten überklebt, um den Anschein einer ordnungsgemäßen Zulassung zu erwecken. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Weitere Kontrollen am Wochenende

Ebenfalls nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war ein 29-jähriger VW-Golf-Fahrer, der am Freitagmittag von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Ein 43-jähriger Radfahrer war in der Nacht zu Samstag war erheblich alkoholisiert, als er von der Polizei kontrolliert wurde. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,0 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Von Kerstin Wosnitza

Am frühen Sonntagmorgen bekam die Peiner Polizei den Hinweis auf eine Schlägerei am Echternplatz. Vor Ort trafen sie auf einen Verletzten, dem eine Bierflasche an den Kopf geworfen worden war.

26.08.2018

Auf einer Baustelle im Lehmkuhlenweg in Peine haben unbekannte Diebe ein teures Bau-Messgerät gestohlen. Die geschädigte Firma beziffert den Schaden auf 20.000 Euro. Darüber hinaus ist es im Peiner Stadtgebiet in den vergangenen Tagen zu weiteren Diebstählen gekommen.

26.08.2018

Bundesweit für Schmunzeln hat ein Foto des Digitalrates rund um Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geführt. Der gebürtige Wolfsburger Ijad Madisch, Gründer des Wissenschaftsnetzwerks Research-Gate, stand sehr leger gekleidet im Bundeskanzleramt.

26.08.2018