Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Auto mit Falsch-Kennzeichen gerammt

Peine Auto mit Falsch-Kennzeichen gerammt

Ein Auffahrunfall auf der Vöhrumer Straße gab der Polizei Peine gestern Rätsel auf: Weil eines der beschädigten Autos falsche Nummernschilder hatte, war der Halter nicht zu ermitteln.

Voriger Artikel
Schul-Umbauten für 940.000 Euro
Nächster Artikel
Start des Kulturentwicklungsplans

Vöhrumer Straße: Der Halter des beschädigten VW Polo war gestern nicht zu ermitteln.

Quelle: azi

Vöhrum . Vermutlich aus Unachtsamkeit kollidierte ein Peiner Hyundai-Fahrer mit dem geparkten VW Polo. Der Unfall ereignete sich kurz hinter der Einmündung der Straße im Herrenkamp.

Pflichtbewusst rief der Unfallfahrer die Polizei. Doch nach ihrem Eintreffen standen die Beamten vor einem Rätsel: Weil der VW Polo falsche Kennzeichen hatte, konnte der Halter nicht ermittelt werden.

„Es ist noch unklar, ob hier ein Vergehen vorliegt“, sagte ein Peiner Polizist. Durch Zufall könnten die Kennzeichen auch doppelt vergeben worden sein. Gestohlen sind sie jedenfalls nicht: Als die Polizei den vermeintlichen Halter besuchte, fand sie die Nummernschilder korrekt angebracht – allerdings an einem anderen Auto.

Nun versucht die Polizei, den Polo-Eigentümer anhand der Fahrgestellnummer ausfindig zu machen. Selbst falls kein Vergehen wegen der Nummernschilder vorliegt, erwartet den Besitzer keine schöne Überraschung: Durch den Unfall wurde die linke Heckseite eingedrückt, das Rad steht ab, die Achse ist vermutlich gebrochen. „Wir gehen von einem wirtschaftlichen Totalschaden aus“, so der Polizist. Der Hyundai des Verursachers erlitt durch den Zusammenstoß Schäden an der rechten Frontseite, war aber noch fahrbereit.

Nach Angabe von Augenzeugen steht der Polo bereits seit rund einer Woche an der Vöhrumer Straße.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr