Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Auffahrunfall auf der Ostrandstraße

Peine Auffahrunfall auf der Ostrandstraße

Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkws ist es gestern gegen 14 Uhr gekommen. Verletzt wurde beim Vorfall an der Kreuzung Ostrandstraße/Gunzelinstraße niemand.

Voriger Artikel
Baby-Boom in Peine hält an: Klinikum rechnet mit mehr Geburten als im Vorjahr
Nächster Artikel
Wieder erhältlich: Eintrittskarten für den Hansa-Park bei Lübeck

Freitag kam es zu einem Auffahrunfall auf der Ostrandstraße.

Quelle: ck

Auf Nachfrage der PAZ teilte die Polizei mit, dass die herbeigerufenen Beamten einen Bagatellschaden festgestellt hätten. Als solcher wird ein Blechschaden bei einem Verkehrsunfall bezeichnet, der einen Mindestsachwert für die Aufnahme durch die Behörden deutlich unterschreitet und keinen Personenschaden zur Folge hat. Die Bagatellgrenze liegt bei etwa 700 Euro.

Daher bekamen die beiden beteiligten Männer die schriftliche Unfallaufnahme der Polizei für ihre Versicherungen mit und müssen sich nun untereinander einigen.

Da der Vorfall deswegen auch nicht in den polizeilichen Bericht aufgenommen wird, konnte die Polizei nichts Näheres zum Unfallhergang sagen.

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?