Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Arbeitslosenzahl wieder gesunken
Stadt Peine Arbeitslosenzahl wieder gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 03.01.2018
Trotz milder Temperaturen wurden vor allem in Außenberufen wie dem Baugewerbe einige Entlassungen vorgenommen. Der saisonale Anstieg der Arbeitslosenzahlen fiel aber deutlich schwächer aus als in den Vorjahren.  Quelle: dpa
Anzeige
Kreis Peine

Im Kreis Peine ist die Arbeitslosenzahl im Dezember anders als im übrigen Agenturbezirk Hildesheim gesunken. 3452 Personen waren arbeitslos gemeldet. Dies ist ein Rückgang von 1,7 Prozent (-58 Personen) gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr lag die Arbeitslosenzahl deutlich um 376 Personen beziehungsweise 9,8 Prozent niedriger. Die Arbeitslosenquote ist um 0,1 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent gesunken. Vor einem Jahr lag sie bei 5,4 Prozent. Dies geht aus dem am Mittwoch vorgelegten Monatsbericht der für Peine zuständigen Agentur für Arbeit in Hildesheim hervor.

Die Entwicklung auf dem Peiner Arbeitsmarkt verlief unterschiedlich. Im Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit (Arbeitslosengeld I) ist die Arbeitslosigkeit um 2,7 Prozent (31 Personen) auf 1171 Personen gestiegen. Gegenüber dem Vorjahr ist aber eine überdurchschnittliche Abnahme von 15,8 Prozent (-220 Personen) zu verzeichnen. Beim Jobcenter des Landkreises Peine (Arbeitslosengeld II) ist die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat um 3,8 Prozent (-89 Personen) auf 2281 gesunken und lag somit um 6,4 Prozent (-156 Personen) unter dem Niveau des vorangegangenen Jahres.

Niedrigste Arbeitslosenzahlen im Jahresdurchschnitt seit 1991

„Die Aufnahmefähigkeit des Marktes schwächt sich üblicherweise in den Wintermonaten stets ein wenig ab. Trotz milder Temperaturen wurden vor allem in den Außenberufen einige Entlassungen vorgenommen. Betroffen sind daher überwiegend Männer, die beispielsweise in der Baubranche oder im Garten- und Landschaftsbereich tätig sind. Insgesamt verzeichnen wir aber den positiven Trend, dass die Betriebe bestrebt sind, ihr eingearbeitetes Personal zu halten“, erklärte Evelyne Beger, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hildesheim. Das Jahr 2017 sei für den regionalen Arbeitsmarkt sehr günstig gewesen: So niedrige jahresdurchschnittliche Arbeitslosenzahlen habe zuletzt im Jahr 1991 gegeben.

Von Jan Tiemann

Es bleibt weiter nebulös im Prozess um den Mord an einer Prostituierten im November 2016. Nachdem die Unschuld des ersten Angeklagten erwiesen und dieser wieder frei gelassen wurde, läuft seit Dezember das Verfahren gegen einen 30-jährigen Mann aus Salzgitter.

06.01.2018

Das Sturmtief „Burglind“ zog am Mittwoch über Deutschland hinweg – und auch Peine blieb von dem Unwetter nicht verschont. Nach ersten Erkenntnissen gab es jedoch nur wenig Schäden. Der bis zum Abend größte Einsatz der Feuerwehr fand dabei an der Luisenstraße statt.

03.01.2018

Begleitservice, Patientenbücherei und Förderer-Verein: Für den großer Einsatz der ehrenamtlichen Mitarbeiter im Peiner Klinikum gab es von der Direktion ein dickes Dankeschön.

06.01.2018
Anzeige