Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Anwohner in Duttenstedt von Verkehr genervt
Stadt Peine Anwohner in Duttenstedt von Verkehr genervt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 07.10.2018
In Duttenstedt: Nach dem Bürgerbesuch berieten einige Teilnehmer über mögliche Maßnahmen. Quelle: privat
Duttenstedt

Eine zugewachsene Gosse, schlecht reparierte Straßenschäden, Abfall von parkenden Lastkraftwagen und ein Gehweg, der von Brombeerbüschen überwuchert sind. Das waren die gravierendsten Klagen der zehn Teilnehmer beim Bürgerbesuch des Ortsrates in den Straßen Am Lindenberg und Im Dorfe in Duttenstedt.

Viele parkende Autos auf den Straße

Die Anlieger der Straße Im Dorfe sind zumeist auch Anlieger der Eilhart-von-Oberg-Straße, die zugleich auch Ortsdurchfahrt ist. Sie klagen über viele parkende Autos auf den Straßen. Irgendwo müssten die Mitarbeiter der ansässigen Betriebe und Einrichtungen ja parken, äußersten einige Verständnis. Der Bus passiert auch mehrmals am Tag diese Straße. „Wenn die Brombeerbüsche weg wären, hätten wir ein paar Parkplätze mehr“, sagte eine Anwohnerin. Hier will sich der Ortsrat Essinghausen-Duttenstedt für eine Lösung einsetzen.

Einmündungen werden kritisch gesehen

Die Einmündungen von der Straße Im Dorfe in die Eilhart-von-Oberg-Straße werden nach wie vor kritisch gesehen. An die Unübersichtlichkeit am Feuerwehrgerätehaus haben sich offensichtlich viele gewöhnt, dort gibt es wenige kritische Situationen. Schlimmer ist es an der zentralen Bushaltestelle Richtung Peine.

Spiegel kann nicht eingesehen werden

Unverständnis herrscht nach wie vor über den Verkehrsspiegel, der nicht eingesehen werden kann. Sorgen machen sich die Bürger unter anderem um die vielen Kinder, die morgens auf den Bus warten. Beobachtet wurden zudem diverse Autofahrer, die nicht hinter dem Bus halten, sondern die Verkehrsinsel auf der Gegenfahrbahn umfahren. Ein Vorschlag war, an dieser Stelle einen Zebrastreifen anstelle der Überquerungshilfe anzulegen.

Gewünscht: Nachtfahrverbot für Lkw

Genervt zeigten sich einige Anlieger auch vom Verkehr, der sich bei Problemen auf der Autobahn durch Duttenstedt quält. Der Ort wird dann nämlich oft als Abkürzung benutzt. Gewünscht wurde ein Nachtfahrverbot für den Schwerlastverkehr.

Die geplante Erneuerung des Twieholzweges kam ebenfalls zur Sprache. Wenn dort noch ein Gehweg angelegt werden soll, würde die Straße noch schmaler werden. Bereits jetzt sei es schwierig, zu den Feldern zu gelangen, gab ein Landwirt an. Die Zufahrt müsse auf alle Fälle gesichert sein.

Von Alex Leppert

Die Grünen weisen darauf hin: Am Samstag. 20. Oktober, findet ein großer Anti-Atom-Treck von Salzgitter-Lebenstedt nach Peine statt. Interessierte Peiner können sich im Büro der Grünen dafür anmelden.

07.10.2018

Am Samstagabend wurde ein 25-jähriger Motorradfahrer aus dem Kreis Peine bei einem Unfall schwer verletzt. Der junge Mann hatte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen eine Leitplanke geprallt.

07.10.2018

Auf der Bundesstraße 65 werden ab Dienstag, 9. Oktober zwischen Schwicheldt und der Brücke über den Mittellandkanal Erneuerungsarbeiten am dortigen Radweg durchgeführt. Verkehrsteilnehmer müssen ab diesem Zeitpunkt mit einigen Einschränkungen rechnen.

07.10.2018