Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Aktive Mittagspause: Gulaschsuppe und Lohnforderung von 6,5 Prozent

Tarifverhandlungen Aktive Mittagspause: Gulaschsuppe und Lohnforderung von 6,5 Prozent

"Raus aus der Defensive - rein in die Offensive", hieß es gestern bei der Aktiven Mittagspause der Kommunalgewerkschaft Komba am Peiner Kreishaus. 76 Mitarbeiter der Landkreis- und Stadtverwaltung trafen sich gestern Mittag zu Gulaschsuppe und Gesprächen.

Voriger Artikel
Spende für das Ratsgymnasium
Nächster Artikel
Streit um gesperrtes Geld für Projekte von Stadt und Kreis

Aktive Mittagspause: Mitarbeiter von Stadt und Landkreis fordern 6,5 Prozent mehr Geld.

Quelle: pif

Kreis Peine. "Wir fordern 6,5 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 200 Euro mehr Einkommen", sagte Carsten Stuhr vom Vorstand der Komba. Auch Auszubildende sollen mindestens 100 Euro mehr im Monat erhalten. Hintergrund sei die steigende Differenz zwischen Löhnen in der freien Wirtschaft und dem öffentlichen Dienst. "Dadurch bekommen wir immer mehr Nachwuchssorgen", sagte Stuhr. Denn junge Menschen gingen oft lieber in die freie Wirtschaft, weil dort die Verdienstmöglichkeiten höher seien.

Ziel der Aktion auf dem Innenhof-Parkplatz des Landkreises Peine war es, die aktuellen Tarifverhandlungen zu unterstützen, die gestern in Postdam begonnen haben. "Zudem wollen wir die Peiner Bürger über die aktuelle Tarifrunde 2012 informieren. Geht es nach der Gewerkschaft wird die Laufzeit des auszuhandelnden Vertrages auf zwölf Monate festgeschrieben.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr