Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Änderungen bei Sperrmüll

Altholz muss getrennt entsorgt werden Änderungen bei Sperrmüll

Altholz wird ab dem 1. Januar 2018 bei der Sperrmüllsammlung im Landkreis Peine separat erfasst. Hintergrund: Altholz ist ein wichtiger Sekundärrohstoff, der problemlos wiederverwertet werden kann.

Voriger Artikel
Benefizkonzert des Niedersächsischen Polizeiorchesters

Ab sofort muss Altholz getrennt entsorgt werden.
 

Quelle: Archiv

Peine. Ab dem 1.Januar 2018 wird bei der Sperrmüllsammlung im Landkreis Peine eine weitere Abfallfraktion separat erfasst: Altholz, ein wichtiger Sekundärrohstoff, der problemlos wiederverwertet werden kann, muss ab sofort getrennt entsorgt werden. Dies teilen die Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe (A+B) des Landkreises Peine zum Jahreswechsel mit.

Sperrmüll besteht zu einem großen Anteil aus Möbelholz, das nun getrennt eingesammelt und dem Recycling zugeführt wird, wie Brigitta Saal, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit, mitteilt.

Um die  Einsammlung an den Anfallstellen zu vereinfachen, bittet A+B die Bürgerinnen und Bürger Folgendes zu beachten: Metall, Elektrogroßgeräte, Altholz (wie Möbel) und anderen Sperrmüll bitte unbedingt getrennt bereitstellen, da die Fraktionen von verschiedenen Fahrzeugen zu unterschiedlichen Zeiten abgeholt werden. Einzelne Gegenstände sollten nicht länger als zwei Meter sein. Mit Holzschutzmittel behandelte Hölzer aus dem Außenbereich werden nur im Abfallentsorgungszentrum in Hohenhameln-Stedum angenommen und müssen dort selbst angeliefert werden.

Das eingesammelte Holz wird in der Altholzrecyclinganlage der Peiner Entsorgungsgesellschaft mbH (PEG) wieder aufbereitet. Die Anlage zerkleinert das Material und stellt Holzhackschnitzel und -späne unterschiedlicher Größen und Qualitäten her. Diese werden zum Beispiel als Vorprodukt in der Spanplattenindustrie eingesetzt oder als Endprodukt in Holzheizungen und industriellen Biomasseheizkraftwerken energetisch verwertet.

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr