Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Adler eröffnet neue Filiale in Diekmann-Haus

Peiner Fußgängerzone Adler eröffnet neue Filiale in Diekmann-Haus

Die ersten Kunden durften gestern schon einmal reinschnuppern. Heute um 9 Uhr eröffnet der neue Adler-Modemarkt im ehemaligen Diekmann-Haus an der Bahnhofstraße. Nach mehr als zwei Jahren Leerstand kehrt damit neues Leben in das traditionsreiche Haus am Ende der Fußgängerzone ein.

Voriger Artikel
Peiner Arbeitsmarkt zeigt sich robust
Nächster Artikel
Modegeschäft Plan B schließt, Männersache wird größer

Großer Andrang: Bereits kurz nach der „stillen Ladenöffnung“ sahen sich die ersten Kunden in dem neuen Modemarkt um.

Quelle: mic

Peine. "Wir bieten Mode für Menschen zwischen 20 und 70 Jahren an, auf 1250 Quadratmetern über zwei Etagen", sagte Adler-Verkaufsleiter Uwe Mönninghoff gestern bei der "stillen Eröffnung" im Gespräch mit der PAZ. Das Sortiment bestehe zu 65 Prozent aus Damenoberbekleidung und zu 35 Prozent aus Herrenmode. Zum Angebot zählen zahlreiche Marken wie "My Own" (Junge Mode), "Rieker" (Schuhe), "Thea 42plus" (Damenmode in den Größen 42 bis 56) oder auch "Big Fashion" (große Größen für Herren), "Wrangler" (Jeans), "Viventy" oder "Steilmann" (beide Damenmode).

Aktuell im Trend liegen laut Mönninghoff die Mode-Farben Hellblau, Türkis und Rosé. Aber auch knallige Farben seien derzeit "in".

"Unsere Kunden kommen aus einem Umkreis von 50 Kilometern", sagte Mönninghoff, der darin eine Bestätigung der Beliebtheit der Adler-Modemärkte sieht. In der Peiner Filiale beschäftigt die Textileinzelhandelskette 17 Mitarbeiter, 14 davon seien neu eingestellt worden. Die neue Peiner Geschäftsleiterin Simone Schmidt war für Adler zuletzt in Hildesheim tätig. Die Renovierung des ehemaligen Diekmann-Hauses sei problemlos verlaufen, sagte Mönninghoff. Komplett neu seien die Theke und die Umkleidekabinen.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr