Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Abenteuerliche Ferien im Grünen Klassenzimmer

Meerdorf Abenteuerliche Ferien im Grünen Klassenzimmer

Meerdorf. Einen spannenden Tag im Wald erlebten gestern 14 Kinder beim Start der PAZ-Ferienaktion. Spurenlesen, Felle suchen und Lagerfeuer standen im Grünen Klassenzimmer in Meerdorf auf dem Programm - Spaß inklusive.

Voriger Artikel
Polizei jagte Motorroller-Fahrer
Nächster Artikel
SSV-Start: Preisnachlässe bis zu 70 Prozent

Im Grünen Klassenzimmer: Manfred Bonse zeigt den Kindern einen Wildschwein-Schädel.

Quelle: cb

Meerdorf. Gemeinsam mit den Waldpädagogen Manfred Bonse und Susanne Giffhorn vom Förderverein „Wald erleben im Peiner Land“ erkundeten die Kinder Pflanzen und Tiere des Meerdorfer Holzes. „Kinder sind sehr interessiert, deshalb macht es mir immer riesigen Spaß, ihnen den Wald zu zeigen“, so Bonse. Der Experte nutzte bereits den gut 20-minütigen Spaziergang vom Parkplatz, wo die PAZ-Mitarbeiterinnen Ina Jähnke und Janine Kluge die Kinder in Empfang genommen hatten, zum Haus Tadensen im Wald. Ein seltener Schmetterling hier, eine interessante Baummarkierung da - Bonse faszinierte die Kinder mit seinem großen Wissen von der ersten Minute an.

Nach einer kleinen Frühstückspause am Haus Tadensen begaben sich die Kinder dann in zwei Gruppen auf Waldexpedition. Abseits der befestigten Wege zeigten Bonse und Giffhorn „ihren“ Wald. Gestaunt wurde über einen riesigen Dachsbau oder als das Reaktionsvermögen - wie es die Tiere im Wald haben - getestet wurde. Besonders gut kam der Tastpfad bei allen Kindern an. Dabei galt es einem von Baum zu Baum gespanntes Seil zu folgen und an verschiedenen Haltepunkten Gegenstände zu ertasten. Außerdem versuchten die Kinder, sich auf dem raschelnden Waldboden leise wie ein Tier anzupirschen oder bestaunten Felle, Geweihe sowie Knochen, die von den Waldpädagogen anschaulich erklärt wurden. Zum Abschluss gab es Bratwurst und Stockbrot am Lagerfeuer und jede Menge tolle Geschichten aus dem Wald.

Lediglich eine Sache war schade: Viele angemeldete Kinder sind ohne abzusagen nicht erschienen. Bedauerlich, da wegen der großen Nachfrage das Los entschied.

  • Das Team von Manfred Bonse bietet spannende Führungen für Groß und Klein an, auch für den Wald-Erlebnispfad im Zweidorfer Holz - vom Geburtstag bis zum Familienausflug. Infos auf www.wald-erlebnis-pfad.de.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr