Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine ASB Peine fährt Behinderte im Kreis Gifhorn
Stadt Peine ASB Peine fährt Behinderte im Kreis Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 23.11.2018
Vertragsunterzeichnung: (von links) Dr. Andreas Ebel und Rolf Amelsberg vom Landkreis Gifhorn sowie Nela Bode und Christiane Monitzkewitz vom ASB Peine. Quelle: Landkreis Gifhorn
Kreis Peine

Der Behindertenfahrdienst im Landkreis Gifhorn wird auch in Zukunft durch den Peiner Arbeiter-Samariterbund (ASB) vorgenommen. Kurz vor dem Ablauf des bisherigen Kooperationszeitraumes zum Jahreswechsel war die Vergabe des Fahrdienstes für weitere drei Jahre erforderlich.

„Kontinuität ist wichtiger Aspekt“

„Die Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation mit dem ASB Peine freut mich sehr. Eine Kontinuität des Fahrdienstes ist insbesondere für die Nutzerinnen und Nutzer ein wichtiger Aspekt für das Einbezogensein in verschiedene Lebenssituationen“, sagt Gifhorns Landrat Dr. Andreas Ebel.

Ansporn und Verpflichtung

Christiane Monitzkewitz vom ASB-Kreisverband Peine ergänzt: „Natürlich freuen wir uns über das Lob der Nutzerinnen und Nutzer genauso wie über die Zufriedenheit unseres Auftraggebers. Dies soll für uns auch in den nächsten drei Jahren Ansporn und Verpflichtung zugleich sein.“

Von Alex Leppert

Anmut, Grazie und vor allem tänzerische Perfektion: Wohl kaum ein Ballettstück steht so sehr dafür wie „Schwanensee“. Am 29. November wird der Klassiker in den Peiner Festsälen aufgeführt.

23.11.2018

Sechs Personen wurden bei einer nächtlichen Polizeiaktion in Peine festgenommen. Der Tatvorwurf: Zusammenleben ohne Trauschein. Das Ganze ereignete sich allerdings schon am 12. Februar 1844.

23.11.2018

Exakt 89 Geschenke für bedürftige Kinder machen sich auf die Reise nach Osteuropa: Der Martin-Luther-Kindergarten macht beim großen Weihnachtspäckchen-Konvoi mit. Es wurd viel eingepackt.

23.11.2018