Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine 51 Autos beschädigt: Zwei Tatverdächtige (15 und 18) festgenommen
Stadt Peine 51 Autos beschädigt: Zwei Tatverdächtige (15 und 18) festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 04.04.2014
Anzeige

Zwei Personen nach zahlreichen Sachbeschädigungen vorläufig festgenommen

Am 3. April gegen 22.30 Uhr wurde die Polizei in Peine von Zeugen über Sachbeschädigungen in Peine-Telgte informiert.

Mehrere Hinweisgeber hatten sich über Notruf bei der Polizei gemeldet und Hinweise auf Sachbeschädigungen durch zwei Personen gegeben, die u.a. in der Straße Am Anger und Uhlenkamp unterwegs sein sollten.

Durch vor Ort anwesende Zeugen wurden die Beamten auch auf zwei beschädigte Eingangstüren in der Falkenberger Straße hingewiesen. An den Türen waren die äußeren Glasscheiben der doppelt verglasten Eingänge zerstört worden. Daneben gab es auch Zeugen, die zwei Personen beobachtet hatten, wie sie geparkte Pkws beschädigten.

Nach bisherigen Feststellungen durch die Polizei wurden durch die Täter mindestens 51 Pkws beschädigt.

Im Rahmen der Fahndung konnten die Polizei zwei Personen im Alter von 15 und 18 Jahren aus Peine vorläufig festnehmen, die im dringenden Tatverdacht stehen, die Sachbeschädigungen an den Pkws und den Eingangstüren begangen zu haben.

Ein Alkotest ergab bei dem 15-Jährigen einen AAK-Wert von 1,56 Promille und bei dem 18-Jährigen von 1,83 Promille.

Die beiden Tatverdächtigen, die widersprüchliche Angaben gegenüber der Polizei machten, wurden nach Abschluss der Ermittlungen entlassen.

Während der Jugendliche seinem Vater übergeben wurde, konnte der Heranwachsende die Wache allein verlassen.

Über die Gesamthöhe der Sachbeschädigungen können noch keine Angaben gemacht werden, da noch nicht mit allen Geschädigten Kontakt aufgenommen werden konnte.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei alle Geschädigten sich bei der Polizei in Peine. Telefon 05171/999-0 zu melden.

Zwei VW Golf entwendet

Gleich zwei Pkws der Marke VW Golf wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von bisher unbekannten Tätern entwendet.

Ein Diebstahl fand in Stedum, An der Beeke statt. Hier war der Pkw vor dem Grundstück auf der Straße abgestellt.

Der zweite entwendete Golf wurde in Peine, Kranichweg aus einer Hofeinfahrt entwendet.

Die entwendeten Fahrzeuge hatten die amtlichen Kennzeichen PE-MT 315 und PE-HH 2220.

Die Schadenshöhe beträgt ca. 11.000 Euro.

rd

Vorsicht, Blitzer! Am Dienstag, 8. April, veranstaltet die Polizei erneut einen Blitzmarathon. Um 6 Uhr geht es los. Dann wird 24 Stunden verschärft kontrolliert. Die PAZ verrät, wo es blitzt.

04.04.2014

Der Saal der Schützengilde zu Peine von 1597 erstrahlt in neuem Glanz. Mit der Umgestaltung der Theke gleich neben dem repräsentativen Foyer ist das ehrgeizige Projekt der Führung der Gilde um Hauptmann Andreas Höver und seinen Adjutanten Jörg Buchberger vorerst abgeschlossen. Dabei flossen in den vergangen Monaten rund 150 000 Euro in den Saal.

03.04.2014

Jetzt ist es raus: Die Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule (HWK) in Peine soll wegen der Nazi-Verstrickungen des ersten niedersächsischen Ministerpräsidenten umbenannt werden und in Kürze den Namen „Grundschule in der Südstadt“ tragen.

03.04.2014
Anzeige