Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
37-Jähriger wollte von Autobahnbrücke springen

Peine 37-Jähriger wollte von Autobahnbrücke springen

Ein 37-Jähriger aus Hannover wollte um 11 Uhr von der Autobahnbrücke Peine-Ost springen, um sich das Leben zu nehmen. Doch er konnte überzeugt werden, keinen Selbstmord zu begehen.

Peine. Vorbeifahrende Autofahrer hatten auf der A 2 einen Mann gemeldet, der über das Geländer der Autobahnbrücke Peine-Ost geklettert war. Hintergrund für seinen Suizidversuch scheinen familiäre und finanzielle Probleme zu sein. Der Hannoveraner stammt ursprünglich aus Peine, lebte aber die letzten zwei bis drei Jahre in Braunschweig und Hannover. In dem etwa eine Stunde dauernden Gespräch konnte das Vertrauen des Mannes gewonnen werden. sodass er wieder das Geländer der Brücke verließ. Die Autobahn war währenddessen gesperrt, es kam zu einem langen Stau.
Mehr lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe der PAZ.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr