Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
270 Besucher feierten in Eickenrode

Weihnachtstanz 270 Besucher feierten in Eickenrode

Mehr als 260 Gäste kamen am 1. Feiertag zum traditionellen Eickenroder Weihnachtstanz in Dischers Saal, um bei flotten Rhythmen die Kalorien von Braten, Wein und Gebäck wieder abzutanzen.

Voriger Artikel
Autofahrer (43) stirbt bei Unfall
Nächster Artikel
„Uns ist ein Kindlein heut geborn“

Der Saal war gut gefüllt.

Eickenrode. Der Weihnachtstanz hat schon längst Kultcharakter - zumindest kann sich Marco Behr, Hauptmann der Junggesellschaft, nicht an die Zeit erinnern, als der erste Weihnachtsabend nicht in Dischers Saal ausgeklungen ist. „Es war am Samstag richtig gut“, resümiert der 25-Jährige. „Allerdings war bereits ab 22 Uhr Einlass-Stopp, da einfach zu viele Besucher gekommen sind.“ ELeider können die Schützen oder Jungesellen nichts dran ändern, schließlich ist der Saal, der einzige in dem man den Weihnachtstanz ausrichten könnte. „Im nächsten Jahr sollte man einfach früher kommen und nicht bis 24 Uhr warten“, empfiehlt Behr.

Altersmäßig war das Publikum bunt gemischt - der durchschnitt soll laut Hauptmann bei etwa 20 Jahren gelegen haben. Deshalb heizte DJ Reinhard Kobbe erstmal mit bekannten Disco-Fox-Rhythmen ein. Es folgte eine Mischung aus Party-Schlager, Weihnachtsmusik und Charts. Für die passende Weihnachtsatmosphäre sorgte ein aufblasbarer Weihnachtsmann, Weihnachtssterne und kleine, geschmückte Tannenbäume. „Alles ziemlich kitschig“, resümierte Behr lachend.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?