Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine 100 Schüler aus Aschersleben zu Gast am Ratsgymnasium
Stadt Peine 100 Schüler aus Aschersleben zu Gast am Ratsgymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:31 26.10.2018
Insgesamt 212 Schüler nahmen mit einer Delegation an Lehrern an dem Städtepartnerschaftstag zwischen dem Peiner Ratsgymnasium und dem Stephaneum Aschersleben teil. Quelle: Janine Kluge
Peine

„Mit diesem Projekttag wollen wir unsere Städtepartnerschaft zwischen Peine und Aschersleben mit Leben füllen“, sagt Hanna Schofeld, Koordinatorin der Sekundarstufe 1 am Ratsgymnasium. Bereits zum 13. Mal fand der Städtepartnerschaftstag in Peine statt, viele Lehrer engagieren sich bereits seit vielen Jahren auf dem Gebiet.

Akrobatik, Traumfänger und Poetry Slam

Ob Sport, Kunst oder Geschicklichkeit – die Schüler konnten sich im Vorfeld aus zwölf Angeboten eines aussuchen. So konnten sich Sport-Interessierte im Handball versuchen, in die Akrobatik hineinschnuppern oder unter dem Titel „American Sports“ erste Baseball-Erfahrungen sammeln.

Kreative köpfe zog es zum Creative Writing in English, zur Poetry-Slam-Kreativwerkstatt, zum Improtheater oder sie bauten Brücken aus Nudeln. Weitere Angeboten waren „Mathematische Knobelein“, „Traumfänger und Traumgeschichten“, „Weniger Stress im Schulalltag mit Yoga“, „Rund um den Lärm“ und ein „Escape Room“ mit Rätseln im Wettkampf gegen die Zeit.

Peiner Stadtrat Christian Axmann lobt Projekt

Seit 1990 besteht die Partnerschaft zwischen der Stadt Peine und Aschersleben, entstanden war sie im Zuge der Wiedervereinigung. „Die Stadt wünschte sich damals einen Austausch unter Schülern“, schildert Schofeld. „Und es wird von unseren Schülern immer ganz toll angenommen.“

Ohne eine solche Kommunikation könne eine Partnerschaft sich nicht entwickeln, sagte auch Stadtrat Christian Axmann, der in der Aula des Ratsgymnasiums die Lehrer und die insgesamt 212 teilnehmenden Schüler begrüßte. Axmann lobte das Projekt und erinnerte an ein Zitat des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker: „Partnerschaft lässt sich nicht befehlen, sie muss wachsen.“

Von Janine Kluge

Jetzt ist es raus: Peine will sich als Studienort etablieren und wachsen. Ein zweiter Bachelor-Studiengang „Betriebswirtschaftslehre BWL mit dem Schwerpunkt Logistik“ ist geplant. Seit Anfang Oktober gibt es 15 Studenten in der Fuhsestadt, die sich für den dualen Studiengang Soziale Arbeit eingeschrieben haben.

28.10.2018

Spielplätze, Betreuungsangebote und die Besetzung eines entscheidungsfähigen Gremiums für die Hertha-Peters-Brücke waren einige Punkte auf der Tagesordnung des Stadtrates. Auch der Standpunkt der Verwaltung zur derzeitigen Schuldiskussion wurde hinterfragt.

25.10.2018

Einen innovativen Füllfederhalter entwickelten Schüler des Peiner Ratsgymnasiums bei der Firma Pelikan. Das Ganze war zwar nur ein Wirtschafts-Planspiel, am Ende ging es aber doch um etwas.

25.10.2018