Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Stadt Peine
Kreis Peine
Busbahnhof und Bahnhof in Peine: Die Fahrten nach Hannover sollen möglichst günstiger werden.

Der Regionalverband Braunschweig RGB wird im Frühjahr Gespräche mit der Region Hannover über Tarifverbesserungen im Öffentlichen Personennahverkehr führen“, teilte der Lengeder CDU-Politiker und RGB-Mitglied Michael Kramer nach der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses mit.

mehr
Nach Einbrüchen in Peine
Unbekannte Täter brachen Mitte Oktober in das Café ein und versprühten Löschpulver in den Räumen.

Das Café Storia „Am Markt“ hat Insolvenz angemeldet - dass bestätigte auf PAZ-Anfrage Betreiber Gökhan Anar: „Ich bedanke mich bei allen Kunden und bedauere die Schließung sehr.“ Negative Schlagzeilen machte das Café zuletzt aufgrund zweier Einbrüche binnen weniger Tage: Mitte Oktober drangen unbekannte Täter in die Geschäftsräume ein, verwüsteten das Inventar und versprühten Feuerlöscher-Pulver in den Räumen (PAZ berichtete).

mehr
Peine
Der Busbahnhof in Peine: Auch hier sollen die Haltestellen behindertengerechter werden.

Behindertenfreundlich: Die Stadt Peine plant, für etwa 330 000 Euro acht stark frequentierte Bushaltestellen mit Kasseler Borden auszustatten. Mit Kasseler Borden kann man einen barrierefreien Zugang zu den Bussen durch die Bordhöhe und die Möglichkeit des dichten Heranfahrens schaffen.

mehr
Peine
Ein Zug fährt im Peiner Bahnhof ein. Hier ist das richtige Verhalten an den Gleisen wichtig. Das betont auch Egbert Meyer-Lovis (r.) von der Deutschen Bahn.

Der Zug gehört zu den sichersten Transportmitteln der Welt. Allerdings kommt es immer wieder zu Unfällen durch Fehlverhalten am Gleis oder an Bahnübergängen. Auch im Kreis Peine kam es in den vergangenen Jahren zu mehreren Unfällen, die durch unüberlegtes und riskantes Verhalten ausgelöst wurden.

mehr
Hofschwicheldt
In diesem Wohnwagen bei Hofschwicheldt wurde die Prostituierte getötet.

Neue Infos zum Peiner Prostituiertenmord-Prozess, der erneut am Donnerstag, 7. Dezember, ab 9 Uhr im Landgericht Hildesheim beginnt (PAZ berichtete). Es geht um die Tötung einer Prostituierten (40) in deren Wohnmobil – einem sogenannten Lovemobil – am 4. November 2016 auf einem Parkplatz bei Hofschwicheldt an der B 494.

mehr
Peine

Zu Behinderungen durch einen Auffahrunfall kam es am Vormittag auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover.

mehr
Streit um Peiner Stadtgründung
Typisches stadtgeschichtliches Erdprofil, hier unter dem ehemaligen Mode-Martin-Gebäude neben dem Gasthaus Weißer Schwan bei Ausgrabungen im Jahr 2005.

Auf die kritische Äußerungen des Professors Gerhard Himmelmann aus Rietze bezüglich der neuen historischen Erkenntnisse zur Stadtgründung Peines reagiert nun im Namen des Kreisheimatbundes der Archäologe Thomas Budde, der auch an dem Buch „Die mittelalterlichen Stadtgründungen von Peine und Rosenthal“ beteiligt ist.

mehr
Unfall in Peine
Unfall in Peine: Zwei Autofahrer wurden leicht verletzt ins Klinikum gebracht.

Am Mittwoch um 16:30 Uhr, kam es in Peine, Werderstraße/Celler Straße, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei beteiligte Personen leicht verletzt wurden.

mehr
Peine
Hatte für viel Ärger gesorgt: Die Sperrung der sogenannten FTZ-Kreuzung.

Die Peiner Autofahrer können bald aufatmen: Die Bauarbeiten auf der B 65 und der B 444 rund um die sogenannte FTZ-Kreuzung sollen voraussichtlich Anfang oder spätestens Mitte der nächsten Woche abgeschlossen werden. Das teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch auf PAZ-Anfrage mit.

mehr
Neuer Spielplatz
Die Arbeiten für den neuen Spielplatz in Schwicheldt haben begonnen.

Kinder und Eltern in Schwicheldt können sich freuen: Am Bründelkampsweg entsteht derzeit ein neuer Spielplatz. Der Spielbereich hat eine Gesamtfläche von rund 3300 Qudratmetern. Für das Projekt stehen Haushaltsmittel in Höhe von 180 000 Euro zur Verfügung, teilte die Stadtverwaltung auf PAZ-Anfrage mit.

mehr
Reichspogromnacht 1938
Der Historiker Dr. Jens Binner hatte Prozessakten durchgearbeitet und die Zeugenaussagen zu einer dichten Schilderung der damaligen Ausschreitungen ausgewertet.

Die Ereignisse in Peine in der Reichspogromnacht 1938 sind in den Grundzügen bekannt. Jetzt hat der Historiker Dr. Jens Binner vom Kreisheimatbund den Ablauf der judenfeindlichen Ausschreitungen anhand von Prozessakten und Zeugenaussagen ausgewertet und detailliert beschrieben.

mehr
Betreuung
Freut sich über die Erweiterung: Katja Keunecke, die Leiterin der Kita.

Die Stadt Peine plant die Erweiterung der Kita Schatzkiste im Unternehmenspark II. Damit soll der insbesondere in der Kernstadt gestiegenen Nachfrage nach Betreuungsplätzen Rechnung getragen werden.

mehr
1 3 5 6 ... 1278

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?