Menü
Anmelden
Wetter heiter
25°/ 11° heiter
Sportbuzzer VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Auch nach der verpatzten WM und der Niederlage im Nations-League-Spiel gegen die Niederlage am vergangenen Sonnabend steht VfL-Trainer Bruno Labbadia weiterhin hinter dem deutschen Nationaltrainer Joachim Löw - und kann sich in seine Situation hineinversetzen.
Maximilian Arnold, 24, ist trotz seiner jungen Jahre Galionsfigur und Klartexter beim VfL Wolfsburg .Im SPORTBUZZER-Interview spricht das Eigengewächs über die gelegentliche Häme seiner Frau, die absolute Maschine Marcel Schäfer und Unterschiede zu den Jungprofis von heute.
Am Samstag kommt Rekordmeister FC Bayern München nach Wolfsburg: VfL-Stürmer Daniel Ginczek denkt gern an das Saisonfinale der vergangenen Spielzeit zurück...
Trainer Bruno Labbadia hat seine Spieler vor der Saison wählen lassen, wie sich der Mannschaftsrat (inklusive Kapitän) des VfL Wolfsburg zusammensetzen soll. Maximilian Arnold gehörte nicht dazu. Nun spricht das Eigengewächs offen darüber, dass es daran doch etwas zu knabbern hatte. 
Länderspielpause, Zeit zum Luftholen. Jörg Schmadtke, Manager und Sport-Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, sprach mit dem Sportbuzzer über die Lage seines Klubs und den Zuschauerschwund in der Liga.
Der Vertrag von Bruno Labbadia beim VfL Wolfsburg läuft am Saisonende aus. Manager Jörg Schmadtke hat jetzt verraten, wann er mit dem Chefcoach des Fußball-Bundesligisten über eine Verlängerung reden will.
"Für mich ist das bitter, für die Mannschaft auch", sagte Daniel Ginczek nach dem 1:1 gegen den 1. FC Magdeburg. Bitter, weil der 27-Jährige vier hundertprozentige Chancen für den VfL Wolfsburg vergab. Ab Montag will der Stürmer im Training angreifen, um sich einen Startelf-Einsatz gegen die Bayern zu sichern.
"Man hat gegen die großen Bayern nichts zu verlieren", sagt Wolfsburgs Elvis Rexhbecaj vor dem Duell mit dem FC Bayern am nächsten Samstag. Gerne würde der im Kosovo geborene Sechser seinen zweiten Startelf-Einsatz bekommen, was aufgrund der Personallage durchaus möglich ist.
Der VfL nutzte auch die zweite Länderspielpause der Saison für ein Testspiel, gegen Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg gab's nach fünf Punktspielen ohne Sieg erneut kein Erfolgserlebnis, der Wolfsburger Fußball-Bundesligist musste sich gegen den FCM mit einem 1:1 begnügen.
In der Vorbereitung konnte er keine zehn Flanken am Stück schlagen, jetzt hat Gian-Luca Itter offenbar seine Adduktorenprobleme hinter sich gelassen. Der talentierte Linksverteidiger steht beim VfL Wolfsburg wieder regelmäßig auf dem Platz - noch für die U23.

Meistgelesen in VfL Wolfsburg