Menü
Anmelden
Wetter wolkig
24°/ 17° wolkig
Sportbuzzer VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg

Als neuer Kapitän des VfL Wolfsburg, nimmt Josuha Guilavogui nun auch offiziell die Rolle ein, die er schon vorher inne hatte: Als Anführer betont er, wie wichtig das Selbstvertrauen vor der anstehenden Bundesliga-Saison ist und erfüllte sich mit dem Auftaktsieg in Elversberg auch einen ersten kleinen Wunsch.
Der VfL-Kader (34 Spieler) ist noch zu groß, aber wer verlässt den Wolfsburger Fußball-Bundesligisten noch? Jeffrey Bruma? Der VfL-Innenverteidiger wird nun mit Kult-Verein Celtic Glasgow in Verbindung gebracht.
In Sachen der Ablösesumme haben sich der VfL Wolfsburg und Olympique Lyon hinsichtlich eines Transfers von Maxwel Cornet angeblich angenähert - doch nun könnte der Ausfall eines Mitspielers einen Wechsel gefährden.
Wie der Liverpool Echo berichtet, plant Borussia Dortmund eine Verpflichtung des ehemaligen Wolfsburgers Divock Origi. Doch der FC Liverpool ruft eine Mega-Summe aus trotz der engen Freundschaft zwischen Reds-Trainer Jürgen Klopp und den BVB-Bossen Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke.
Welche Erkenntnisse kann der VfL Wolfsburg aus dem erfolgreichen Pflichtspielauftakt im DFB-Pokal gegen die SV Elversberg ziehen außer dem Weiterkommen? Trainer Bruno Labbadia betont, wie wichtig jeder einzelne Sieg ist.
Als es drauf ankam gegen die SV Elversberg, war Keeper Koen Casteels zur Stelle, blieb ohne Gegentor. Und auch vorn konnte er sich darauf verlassen, dass der VfL Wolfsburg ein Tor erzielen würde. "Das macht dann den Unterschied aus."
Erstes Pflichtspiel, erstes Tor für Daniel Ginczek im Dress des VfL Wolfsburg und trotzdem war der Neuzugang nicht ganz zufrieden mit dem Saisonauftakt. Was allerdings eher an den Begleitumständen lag. Und am Gegner.
Das erste Pflichtspiel bei Regionalligist SV Elversberg war zäh, doch am Ende nahm der VfL Wolfsburg die undankbare Hürde in der ersten Runde des DFB-Pokals. Zwar nicht mit Bravour aber das interessierte danach auch niemanden mehr. 
Das war ein hartes Stück Arbeit für die Spieler vom VfL Wolfsburg: Am Ende reicht ein Treffer von Neuzugang Daniel Ginczek für das Weiterkommen in der ersten Pokalrunde gegen die SV Elversberg. Die VfL-Profis in der Einzelkritik. 
Am Ende setzt sich der VfL Wolfsburg relativ glanzlos in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen die SV Elversberg durch. Mann des Tages war Neuzugang Daniel Ginczek. Jetzt seid ihr gefragt: Gebt den VfL-Profis eure Noten für die Leistung im Pokalspiel.
Anzeige

Meistgelesen in VfL Wolfsburg

Anzeige