Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Überregional Trikot von NFL-Star Brady wieder aufgetaucht
Sportbuzzer Sportmix Sport Überregional Trikot von NFL-Star Brady wieder aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 21.03.2017
Dieses Trikot war Superstar Tom Brady nach dem Super Bowl LI in Houston aus der Umkleidekabine gestohlen worden. Quelle: AP
Anzeige
Houston

Das Trikot von Super-Bowl-Sieger Tom Brady ist gut sechs Wochen nach dem Diebstahl aus der Patriots-Kabine wieder aufgetaucht. Polizeichef Art Acevedo aus dem texanischen Houston twitterte am Montag, man sei sehr stolz, das Trikot mit Hilfe des FBI und mexikanischer Behörden in Mexiko wiedergefunden zu haben. Auch die NFL bestätigte den Fund. Brady, der am 5. Februar 2017 in Houston in einem dramatischen Finale gegen die Atlanta Falcons seinen fünften Super Bowl gewonnen hatte, beklagte nach der Siegesfeier den Verlust seines Jerseys mit der Nummer 12.

Verantwortlich für den Diebstahl soll Mauricio Ortega, Ex-Direktor der Zeitung „La Prensa“ sein. Ein Video zeigt, wie er nach dem spektakulären Triumph der New England Patriots im NFL-Finale in Houston am 5. Februar das Trikot aus der Kabine entwendet. Bei Ortega wurde aber noch mehr gefunden: Ein weiteres Brady-Shirt von seinem Sieg in Super Bowl XLIX 2015 in Arizona und ein Helm des Champions von 2016, den Denver Broncos. Der Wert des Brady-Trikots wird unter Sammlern auf rund eine halbe Million Euro geschätzt.

Das mexikanische Verlagshaus, in dem „La Prensa“ erscheint, teilte mit, Ortega habe sich schon am 14. März aus „persönlichen Gründen“ von dem Chefposten zurückgezogen. Mit großer Überraschung habe man am Montag dann erfahren, dass er für die Tat verantwortlich sein soll, die man entschieden verurteile. Der Direktor war für den Super Bowl akkreditiert. Football-Superstar Brady hatte geklagt, dass sein Trikot aus der Umkleidekabine verschwunden sei. Das wollten die texanischen Super-Bowl-Gastgeber nicht auf sich sitzen lassen.

Sie leiteten eine umfangreiche Untersuchung ein. Auch die NFL fahndete nach dem Trikot. Patriots-Besitzer Bob Kraft hatte zu Fox News gesagt, Bradys Trikot zu entwenden sei so, als stehle man einen Chagall oder einen Picasso.

Von RND/dk/dpa

Bastian Schweinsteiger verlässt Manchester United und wird sich noch in dieser Woche dem MLS-Klub Chicago Fire anschließen. Er wird damit zu einem der zehn am besten verdienenden Spieler in der amerikanischen Profiliga

21.03.2017

Die Elf vom Niederrhein ist nach dem bitteren internationalen Aus nicht nur emotional, sondern auch personell gebeutelt: In Thorgan Hazard, Christoph Kramer und Fabian Johnson fallen drei Leistungsträger verletzt aus. Die Bayern können als Spitzenreiter befreit aufspielen.

21.03.2017

Am 25. Bundesliga-Spieltag empfängt Mainz 05 den FC Schalke 04 mit dem ehemaligen Manager Christian Heidel - für den 53-Jährigen ist es die erste Rückkehr an die alte Wirkungsstätte

19.03.2017
Anzeige