Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Überregional Dirk Nowitzki veralbert Donald Trump
Sportbuzzer Sportmix Sport Überregional Dirk Nowitzki veralbert Donald Trump
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 14.01.2016
Dirk Nowitzki verkleidet als Donald Trump. Quelle: Youtube/Screenshot
Anzeige

In wenigen Monaten werden die USA ihren 45. Präsidenten wählen. Als aussichtsreicher Kandidat gilt der Milliardär Donald Trump – trotz dessen umstrittenen Thesen. In einem Video hat sich nun Basketball-Superstar Dirk Nowitzki positioniert. Verkleidet als Trump – inklusive Perücke – zieht der Deutsche die Thesen und den für seine Großspurigkeit bekannten Trump durch den Kakao – und das ausgerechnet im konservativen Texas.

Das Video, das in US-Medien gefeiert wird, steht unter der Überschrift: "Making Dallas great again". Auch Trump argumentiert immer, die USA mit seinen Vorschlägen wieder zu alter Größe aufbauen zu wollen.

"Wir müssen eine Mauer bauen"

"Ja, das sind meine echten Haare", erklärt Nowitzki etwa in dem 50-sekündigen Kurzfilm, als er vor einem Spiegel steht. Trump muss sich immer wieder gegen Gerüchte wehren, er trage ein Toupet.

Auch auf politischer Ebene nimmt Nowitzki Trump auf die Schippe. "Wir müssen eine Mauer bauen. Eine Mauer aus Lärm!", sagt der 37-Jährige in dem Spot, der bei Heimspielen des NBA-Teams Dallas Mavericks  in der Halle gezeigt werden soll. Trump hatte im Wahlkampf unter anderem eine Mauer an der Grenze zu Mexiko gefordert, um "illegale Einwanderer wie Vergewaltiger, Drogenhändler und andere Kriminelle" abzuhalten.

Große Parolen, ganz so wie Trump, hat Nowitzki natürlich auch auf Lager: "Ich mache so viele Punkte, dass Euch der Kopf schwirrt. "Und natürlich spielt auch der Reichtum von Trump eine Rolle. "Ich mache Milliarden über Milliarden Körbe", sagt Nowitzki.

sid/zys

Sport Überregional Interview mit Weltmeistertrainer - Heiner, der Handball-Rentner

Der Handball-Weltmeistertrainer hat nur noch wenig mit dem aktuellen Geschehen am Hut. Im Interview erzählt er von seinem neuen Leben, dem aktuellen deutschen Team vor der Europameisterschaft und seinem Ärger mit dem Verband.

16.01.2016

Das frühe Aufstehen scheint den deutschen Wasserballern nicht zu gefallen. Anders ist der Fehlstart der Mannschaft beim EM-Vorrundenspiel gegen Georgien kaum zu erklären. Mit 0:3 lag das Team um Erik Bukowski von Waspo 98 Hannover bereits zurück, bevor es sich langsam steigerte und am Ende noch mit 11:9 (1:3, 4:3, 3:2, 3:1) gewann.

Jörg Grußendorf 16.01.2016
Sport Überregional Generalprobe für Australian Open - Kerber und Lisicki im Achtelfinale

Guter Start ins Jahr für die deutschen Tennis-Damen: Das deutsche Quartett Angelique Kerber, Sabine Lisicki, Mona Barthel und Annika Beck hat bei seinen Australian-Open-Generalproben das Achtelfinale erreicht.

11.01.2016
Anzeige