Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Zwergenspiele: Wieder ein Teilnehmer-Rekord
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Zwergenspiele: Wieder ein Teilnehmer-Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.02.2014
Huckepack-„Puzzlesprint“: Eine Station aus den Vorjahren. Quelle: kno
Anzeige

Auch für die vierte Auflage am heutigen Sonnabend in der Edemissener Sporthalle verzeichnet die LG einen Teilnehmerrekord. „Mit 14 Mannschaften aus dem Peiner und Hannoveraner Raum haben wir erneut einen großen Zuspruch erhalten“, freut sich Organisator Steffen Knoblauch.

Ein Team besteht aus mindestens acht Kindern. Rund 140 junge Sportler werden erwartet. Und es hätten sogar noch mehr sein können. „Es ist schade, dass sich die Grundschulen nicht beteiligen, obwohl sie rechtzeitig informiert wurden“, bedauert Steffen Knoblauch. Er hat sich mit seinem Helferteam der LG Peiner Land wieder spaßige Stationen für die Sechs- bis Neunjährigen ausgedacht.

Egal ob Erster oder Letzter - „niemand geht mit leeren Händen nach Hause“, verweist Knoblauch auf gesponserte Überraschungskisten und Urkunden für die Teilnehmer. Die können sich auch ein Autogramm holen. Denn die Stabhochsprung-Talente der LG, der Deutsche Vizemeister Robin Pieper und sein Zwillingsbruder Jan werden nicht nur ihren Sport präsentieren sondern auch Autogramme schreiben. „Das war im vergangenen Jahr das Highlight“, erinnert Knoblauch.

kno

Morgen steigt in Hamburg der letzte Doppelspieltag der Damen-Bundesliga. Die Peiner Flotte Neun trifft in der Kegelsporthalle Barmbek auf die Top-Teams Fortuna Rendsburg und BWR/Sportfreunde Husum.

21.02.2014

Optimistisch waren sie in die Saison gestartet, die Bezirksliga-Fußballer des SV Bosporus Peine. Doch die Euphorie wich schnell der Ernüchterung, denn der Aufsteiger fand sich nach nur wenigen Wochen in der unteren Tabellenregion wieder und holte im weiteren Verlauf der Hinserie aus seinen 15 Spielen nur sieben Zähler.

21.02.2014
Sport Regional Tischtennis-Bezirksoberliga - Adenstedt friert im Spitzenspiel

Das Top-Spiel fand im „Kühlschrank“ statt: Über eine eiskalte Halle des Spitzenreiters ärgerten sich die Tischtennis-Spielerinnen der SG Adenstedt. Der Tabellenzweite verlor mit 3:8 beim TSV Twieflingen. Zuvor war dort auch Oberg schon chancenlos.

20.02.2014
Anzeige