Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei Pokale für Gäste aus Polen

TSV Clauen/Soßmar Zwei Pokale für Gäste aus Polen

Gleich zwei Pokale nahmen die Gäste aus Unislaw mit nach Hause. Die Fußballer aus der polnischen Partnergemeinde Soßmars hatten am Turnier teilgenommen, das die JSG Clauen-Soßmar/ Bierbergen/ Bründeln in Verbindung mit dem TSV Clauen/Soßmar ausgerichtet hat.

Den ersten Pokal bekamen die Gäste, weil sie das Turnier nach drei Siegen und einem Unentschieden als Spitzenreiter beendeten. Den zweiten Pokal nahm Unislaw-Spieler Mariusz Peorak in Empfang, weil er mit vier Treffern der beste Torschütze geworden war.

Turnierzweiter wurde die Mannschaft von Hüddesum/Machtsum, Clauen/ Soßmar, Oedelum und Equord. Alle Mannschaften bekamen von Henry Ohlendorf, der vor zehn Jahren den Kontakt zu den Polen geknüpft hatte, einen Pokal und einen Spielball überreicht. Als bester Torwart wurde Lukas Tubbesing (Equord) und als bester Spieler Timo Erdmann (Clauen/Soßmar) ausgezeichnet.

Die Spiele:

Hüddesum/Machtsum - Herta Equord 6:1

Oedelum - Unislaw 2:3

Clauen/Soßmar - Hüddesum/ Machtsum 0:2

Equord - Clauen/Soßmar 1:2

Oedelum - Hüddesum/Machtsum 1:0

Unislaw - Equord 5:0

Oedelum - Clauen/Soßmar 3:1 Tore

Unislaw - Hüddesum/Machtsum 1:0

Equord - Oedelum 0:3

Clauen/Soßmar - Unislaw 2:2

Besonderer Höhepunkt war das Spiel der Aufstiegsmannschaft von 1985/86 gegen eine von Steffen Fliegel zusammengestellte Auswahl mit Spielern von Equord, Hohenhameln, Bierbergen, Bründeln und Clauen/Soßmar, das die Gemeinde-Auswahl mit 5:4 gewann. Die Tore für die Auswahl erzielten Marco Klingebiel (2), Karsten Wutschke, Axel Kuhnt und Marcus Walther. Für die Aufstiegsmannschaft trafen Michael Hartel (2), Thomas Gahre und Olaf Rehwagen.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Peine