Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Zwei Pokale für Gäste aus Polen
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Zwei Pokale für Gäste aus Polen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:02 01.07.2009

Den ersten Pokal bekamen die Gäste, weil sie das Turnier nach drei Siegen und einem Unentschieden als Spitzenreiter beendeten. Den zweiten Pokal nahm Unislaw-Spieler Mariusz Peorak in Empfang, weil er mit vier Treffern der beste Torschütze geworden war.

Turnierzweiter wurde die Mannschaft von Hüddesum/Machtsum, Clauen/ Soßmar, Oedelum und Equord. Alle Mannschaften bekamen von Henry Ohlendorf, der vor zehn Jahren den Kontakt zu den Polen geknüpft hatte, einen Pokal und einen Spielball überreicht. Als bester Torwart wurde Lukas Tubbesing (Equord) und als bester Spieler Timo Erdmann (Clauen/Soßmar) ausgezeichnet.

Die Spiele:

Hüddesum/Machtsum - Herta Equord 6:1

Oedelum - Unislaw 2:3

Clauen/Soßmar - Hüddesum/ Machtsum 0:2

Equord - Clauen/Soßmar 1:2

Oedelum - Hüddesum/Machtsum 1:0

Unislaw - Equord 5:0

Oedelum - Clauen/Soßmar 3:1 Tore

Unislaw - Hüddesum/Machtsum 1:0

Equord - Oedelum 0:3

Clauen/Soßmar - Unislaw 2:2

Besonderer Höhepunkt war das Spiel der Aufstiegsmannschaft von 1985/86 gegen eine von Steffen Fliegel zusammengestellte Auswahl mit Spielern von Equord, Hohenhameln, Bierbergen, Bründeln und Clauen/Soßmar, das die Gemeinde-Auswahl mit 5:4 gewann. Die Tore für die Auswahl erzielten Marco Klingebiel (2), Karsten Wutschke, Axel Kuhnt und Marcus Walther. Für die Aufstiegsmannschaft trafen Michael Hartel (2), Thomas Gahre und Olaf Rehwagen.

rd

Die Regionsoberliga-Handballer des MTV Vater Jahn Peine haben einen neuen Trainer. Thomas Michelmann löst Carsten Bührig ab. „Das war schon länger in der Diskussion. Nun haben wir einen Lizenztrainer gefunden, der über mehr Erfahrung verfügt“, sagt Bührig, der die Mannschaft nach dem Abstieg aus der Landesliga übernommen hatte und vor dem Zerfall bewahrte.

01.07.2009
Sport Regional Turniere bei Adler Handorf - Fußballspielen und grillen

Das war so richtig nach dem Geschmack der Nachwuchs-Kicker: Tagsüber Fußball spielen, abends Grillen am Lagerfeuer, und vor dem Zelten noch eine Nachtwanderung. Am nächsten Tag eine Dorfrallye und abends wieder Grillen.

01.07.2009

Dieses Leckerli galt ausnahmsweise Pferden und Reitern zugleich: Die Nachwuchsgruppe des Kreisreiterverbandes Peine nahm an einem Dressurlehrgang in der Landesreitschule Hoya teil. Wertvolle Tipps gab den Talenten aus Peine Hans-Heinrich Meyer zu Strohen.

01.07.2009