Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Sport Regional Zwei Panther boxen sich in die Finalrunde
Sportbuzzer Sportmix Sport Regional Zwei Panther boxen sich in die Finalrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 08.03.2018
Michel Sacharewitsch jubelt nach dem Sieg über Maximilian Weimer. Gegen ihn hatte er zuletzt noch verloren. Quelle: verein
Celle

In der Vorrunde der Landesmeisterschaft starteten drei Boxer der Black Panthers Peine in Celle. Zwei von ihnen erreichten den Finalkampf. Vereins-Chef und Trainer Kazim Yilmaz war von der Leist-ung seiner drei Jungs angetan: „Die war überragend.“

Der Leichteste hatte eine ganz schwere Aufgabe. Black Panther Michael Sacharewitsch boxte in der Klasse bis 34 Kilo gegen Maximilian Weimer vom TuS Wunstorf, gegen den er in der Vorrunde der Bezirksmeisterschaft umstritten verloren hatte. Eigentlich hätte der Peiner auch ohne Kampf gewinnen können, da sein Gegner zwei Kilo zuviel auf die Waage brachte. Aber Yilmaz wollte seinen Schützling boxen lassen, stimmte dem Kampf zu – und war begeistert: „Michel hat den Gegner so unter Druck gesetzt, dass er ihn von Ecke zu Ecke gejagt hat. Er boxte Kombinationen und Haken, und es war technisch sehr gut.“ Michael Sacharewitsch gewann 3:0 – „und er bekam viel Lob von den Kampfrichtern“, freute sich Yilmaz.

Der Finalkampf steigt für den 13-Jährigen am Samstag, 17. März, in der Peiner Gunzelinhalle. Gegner ist Baki Özkan vom BC Gifhorn.

Ivan Iliev (+80 kg) musste wie schon oft gegen einen Gegner antreten, der einen Kopf größer war. Doch der Peiner meisterte die boxerische Herausforderung. „Trotz langer Reichweite des Gegners konnte Ivan seine Deckung schließen und den Gegner immer wieder mit Schlagserien treffen“, schilderte Yilmaz. In der zweiten Runde traf er Ali Kassem (VfB Oldenburg) an der Schläfe, sodass dieser taumelte. Der Ringrichter brach den Kampf daraufhin ab. Der Peiner war K.o.-Sieger und kämpft am Samstag in Norden gegen Abdul-Azim Ebaev (Sambo Hannover) um den Landestitel.

Verloren hat Noorily Azizi (-60 kg), aber erst nach großem Kampf gegen Mustafa Ahmadi (Power House Hannover). „Der war vergangenes Jahr bei der Deutschen Meisterschaft und wird vom Landestrainer trainiert“, sagte Yimlaz. Der Peiner konnte zwar immer wieder mal treffen, seine Schlagkraft nützte ihm aber nicht so viel, da Ahmadi sehr schnell war. „Noorylis Gegner gelang es, immer wieder auszuweichen und mit langen Schlägen zu kontern“, schilderte er. „Es war ein sehr enger Kampf, aber es hat leider nicht für Nooryli gereicht. Die Leistung des Gegners muss man anerkennen.“

Von Matthias Press

Wichtiger Sieg: Die A-Junioren-Handballer des MTV Groß Lafferde gewannen in Oldenburg und machten damit einen großen Schritt in Richtung Oberliga-Klassenerhalt. Ebenfalls zwei Punkte holten die C-Junioren des MTV in der Oberliga, während die B-Junioren in der Verbandsliga beim Tabellenzweiten verloren.

07.03.2018
Sport Regional Bezirksmeisterschaften im Crosslauf - López, Alpers und Krohne siegen doppelt

Dass die LG Braunschweig bei den Cross-Bezirksmeisterschaften mit genau 50 die Hälfte der Podiumsplätze errang, dazu trugen auch einige Athleten und Athletinnen aus dem Landkreis Peine bei. Ole Krohne (Rüper), Anna Malena Wolff López (Wendeburg) und Malte Alpers (Gadenstedt) siegten sogar jeweils doppelt.

07.03.2018
Sport Regional Jugendhandball-Landesligen - HSG Nord stellt Torrekord auf

Beim Sieg über Geismar stellten die A-Junioren der HSG Nord mit 49 Treffern eine Landesliga-Höchstmarke auf. Die B-Juniorinnen der HSG Nord verpassten knapp einen Sieg, und die Groß Lafferder C-Juniorinnen verloren ersatzgeschwächt trotz guter kämpferischer Leistung

07.03.2018